Direkt zum Inhalt
Designstark: Distinta Flair Wasserkocher und Toaster in Glamour Rot.

De'Longhi: die neue Distinta Flair Serie

14.11.2018

Designstark präsentiert sich die neue Distinta Flair-Serie von De’Longhi. Doch der 2-Schlitz-Toaster und der Wasserkochen glänzen nicht nur durch ihre drei Farben, sondern auch mit den inneren Werten.

Der 2-Schlitz-Toaster und der 1,7-Liter Wasserkocher aus der Distinta Flair-Familie sind in drei Farben erhältlich. In „Prestige Blau“, „Glamour Rot“ und „Finesse Silber“. Die Oberflächen der Geräte sind matt-metallischen gehalten und durch Chromelemente an Knöpfen und Schaltern aufgelockert.

Allerdings punkten die Geräte nicht nur mit ihrem Aussehen. So ist der 2-Schlitz-Toaster beispielsweise mit einer herausnehmbaren Brösellade ausgestattet und macht so ein sauberes Handling kinderleicht. Praktisch ist obendrein, dass das 900 Watt-Gerät über eine beleuchtete Funktionsanzeige verfügt. Die Extra-Lift-Position macht das Aufbacken von kleinen Gebäckstücken oder Mini-Toastscheiben möglich. Zudem ist eine elektronische Bräunungskontrolle an  Bord.

Der kabellose Distinta Flair Wasserkocher ist mit einem 1,7 Liter-Edelstahlkessel ausgestattet. Dessen herausnehmbarer und waschbarer Anti-Kalk-Filter ist ebenso praktisch wie die rutschfesten Gummifüße und der Cool-Touch Griff, die den Umgang mit heißem Wasser sicherer machen. Dazu trägt auch bei, dass das 2000 Watt-Gerät den Koch-Prozess automatisch stoppt, sobald man den Behälter von seiner Station hebt.

Der UVP für die Geräte liegt bei jeweils 99,99 Euro.

Werbung

Weiterführende Themen

Das Messe_Team von ABUS Austria freute sich über den regen Zuspruch.
E-Technik
21.02.2019

Einen regelrechten Besucheransturm verzeichnete ABUS auf der Bauen & Energie 2019 in Wien. Über 2.000 Gäste fanden sich am Messestand ein, wo der Sicherheitsexperte sein umfangreiches ...

Branche
18.02.2019

Seit 1984 betrieb man in Linz einen Groß- und Einzelhandel mit Elektrogeräten. Jetzt musste man sich dem Druck des Internethandels beugen und den Rollbalken runterlassen. 52 Gläubiger und sechs ...

Branche
18.02.2019

Dass mit den Gebietskrankenkassen nicht zu spaßen ist, muss jetzt ein Elektrohändler bzw. E-Installationsbetrieb mit Standorten in Hohenau und Poysdorf am eigenen Leib erfahren. Der Händler gibt ...

Im Jahresvergleich sind nur UE und Foto negativ.
Branche
18.02.2019

Der Markt für technische Konsumgüter in Österreich zeigt negatives Wachstum in Q4, wächst aber im Ganzjahresvergleich.

Gerald Prinz erlag am 14. Februar 2019 seinem kurzen, schweren Leiden.
E-Technik
18.02.2019

Vergangenen Donnerstag ist Bundesinnungsmeister Gerald Prinz verstorben. Der 61-jährige Tiroler stand als Nachfolger von Jo Witke seit 2017 an der Spitze der Elektrotechniker-Innung.

Werbung