Direkt zum Inhalt

Dell mit neuen Smartphone-Plänen: Palm Pre als Objekt der Begierde?

22.07.2009

Der Computerkonzern hat schließlich Smartphone-Pläne für Europa, die USA und Asien.

Die Gerüchte um die Palm-Übernahme reißen nicht ab. Jetzt bringt sich auch Dell ins Spiel. Der Konzern bestätigte kürzlich Smartphone-Pläne für Europa, die USA und Asien. Dell Präsident Ronald Garriques erklärte, sein Konzern wolle mit drei oder vier großen Mobilfunkbetreiben zusammenarbeiten. Dell führt bereits Palm-Produkte im eigenen Portfolio. Nun könnte der Konzern auf den Kassenschlager Palm Pre spitzen, um auf dem hart umkämpften Smartphone-Markt leichter Fuß zu fassen. Auch Nokia kann den Umsatzbringer gut gebrauchen. Die aktuellen Zahlen sind nicht gerade berauschend .

"Palm hat für beide potenziellen Kandidaten einen gewissen Charme", sagt Unicredit-Analyst Roland Pitz zu pressetext. Das Palm Pre liefere eine Erklärung für ein mögliches Interesse. Damit habe Nokia ein weiteres Schwergewicht im Smartphone-Angebot. Zwar passe weder die Plattformen der beiden Unternehmen zusammen, noch passe das Produkt in die Nokia-Familie, "dennoch wäre eine Übernahme für Nokia handhabbar." Für Nokia könne Palm eine sinnvolle Ergänzung darstellen.

Im Gegensatz zu Nokia ist Dell im Smartphone-Segment bisher bedeutend weniger stark verankert. Dennoch ist der Hersteller ein globaler Player der Hightech-Industrie, der über solide Vertriebsstrukturen verfügt. Dell könnte besonders an Palms neuem Betriebssystem webOS interessiert sein, das Usern die gleichzeitige Ausführung mehrerer Anwendungen erlaubt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

HMD-CEO Florian Seiche präsentierte neue Nokia-Phones in Wien.
Branche
07.03.2018

HMD Global lässt die Kultmarke Nokia wieder auferstehen. Mit Erfolg. Das Geheimnis: Schnelle Updates und hohe Produktqualität.

Das neue Nokia-LineUp von HMD Global
Produkte
26.02.2018

HMD Global hat vier neue Android Smartphones vorgestellt. Zusätzlich wurde das Nokia 8110 neu aufgelegt, mit 4G-Konnektivität und App-Unterstützung.

Hier ein Apple iPad mit Display-Keyboard: ein Tablet ist das No.1-Technik-Geschenk zu Weihnachten 2017.
Aktuelles
04.12.2017

7 von 10 von Bitkom Befragten kaufen Elektronik zu Weihnachten: Tablets, Smartphones und Wearables führen die Liste an.

Produkte
06.11.2017

Das Nokia 8 Smartphone setzt auf ZEISS-Optik und nutzt Dual-Sight für Videos und Fotos. Dabei kommen die vordere und die hintere Kamera gleichzeitig zum Einsatz – beide Aufnahmen werden sowohl bei ...

Rudis verrückte Märchenwelt - bei assona mitmachen und gewinnen
Aktuelles
18.10.2017

Beim Versicherungsvermittler assona dreht sich ab sofort wieder alles um Rentier Rudi. Seit dem 16. Oktober können sich die Partnershops des Berliner Unternehmens zur diesjährigen weihnachtlichen ...

Werbung