Direkt zum Inhalt

Das war die Ingram Micro TOP16

29.09.2016

Unter dem Motto „Der Zukunft einen Schritt voraus“ präsentierte Ingram Micro im Rahmen der Fachmesse TOP16 mit EDUC8 auf 6.000 m² aktuelle Technologien und innovative Lösungen von insgesamt 92 Ausstellern.

Moderatorin Elke Rock, E-Roller-Gewinner Christian Katholitzky, und Andreas Schopf, Senior Manager B2B Sales, Ingram Micro Österreich.

Mehr als 1.600 Besucher – ein neuerlicher Besucherrekord – informierten sich in der Pyramide in Vösendorf anlässlich der Ingram Micro TOP16 und erlebten einen ereignisreichen und unterhaltsamen Tag (es moderierte Elke Rock) – ganz im Zeichen von IT und Telekommunikation – sowie einen fulminanten Abschluss bei der abendlichen Best-Contact Branchenparty.

Ingram Micro zeigte am 22. September 2016 wieder einen umfassenden Überblick über die aktuellen Trends und Innovationen. Insgesamt 92 der renommiertesten Hersteller, das „Who-is-Who“ der IT- und Telekommunikationsbranche, informierten über ihre Volume-Produkte und Value-Lösungen und gaben einen Einblick in neue Anwendungsfelder.

Durch die bereits in den vergangenen Jahren erfolgte Integration von Lösungen für den Ausbildungsbereich, konnte erneut ein breitgefächertes Angebot für Education-Equipment-Experten demonstriert werden.

Florian Wallner, Ingram Micro Executive Director & Chief Executive Austria & Switzerland, betont: „Die TOP ist ein Spiegel der Entwicklung in Österreichs ITK-Landschaft. Hier wird ausgelotet, ob die Trends auch im Handel Fuß fassen können, hier entstehen neue Geschäftsideen und hier finden sich Partner, um sie umzusetzen. Themen wie Nachhaltigkeit, Lifecycle Services, Physical Security, Cloud Business und die Kombination von Volume- und Value-Geschäft, z.B. bei DC/POS, sind nur einige Schwerpunkte, die Ingram Micro als One-Stop-Shopping Company auszeichnen – zum Nutzen unserer treuen Partner.“

Stichwort Lifecycle Services: Auf der sogenannten „Security Street“, einer Demo-Umgebung, die einer echten Häuserzeile nachempfundenen wurde, konnten Besucher aktuelle und innovative Sicherheitslösungen aus den verschiedensten Produktfeldern von A wie Alarmanlage bis Z wie Zutrittskontrolle erleben.

Vielfältige Einblicke wurden auch im Bereich der Lifecycle Services geboten: Neben der Sammlung von alten und/oder defekten Handys wurde das neue Reparaturzentrum in Lozorno (Slowakei) präsentiert. Fachhandelspartner können hier ihren Kunden Reparaturen anbieten, für die Abwicklung sorgt Ingram Micro.

Neben spannenden Informationen und Kontakten lockten auch Gewinnspiele mit zahlreichen Sachpreisen. Über den Hauptgewinn der „digitalen Schnitzeljagd“, einen iO Power Roller Apollo XE im Wert von 5.000 Euro mit einer elektrischen Höchstgeschwindigkeit von 72 km/h, konnte sich Christian Katholitzky von der Alcotec Computer GmbH freuen.

Schon vormerken: Die Jubiläums TOP, die zum 15. Mal von Ingram Micro in Österreich organisiert wird, findet in der Pyramide in Vösendorf am 21. September 2017 statt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Übergabe des Schecks anlässlich des 13. Charity-Golf-Turniers von Omega (v.l.n.r.): Robert Mach (Erste Bank), Hermine Essl (Verein „Hilfe im eigenen Land“) und Günter Neubauer (Geschäftsführer Omega).
Branche
15.09.2016

Das Charity-Golf-Turnier von Omega bot abermals eine unvergleichliche Mischung aus ambitionierten Golfen, rasanten Ausfahrten und prominenten Mitspielern. Heuer wurden 4.500 Euro zu Gunsten des ...

Am 22. September bietet die Ingram Micro Top16 in der Pyramide in Vösendorf bei Wien einen Überblick über Innovationen in der IT- und Telekommunikationsbranche.
Branche
08.09.2016

Ingram Micro vereint am 22. September in der Pyramide Vösendorf erneut die Messen Ingram Micro Top16 und Educ8 unter einem Dach. Unter dem Motto „Der Zukunft einen Schritt voraus“ stehen heuer die ...

Florian Wallner, Ingram Micro Executive Director & Chief Executive Austria & Switzerland: „Die neue Business Unit Mobility bei Ingram Micro vereint alle Kompetenzen von Volume und Value in einer leistungsfähigen Distributionsstruktur.“
23.08.2016

Mit Anfang 2017 soll die Integration der Ingram Micro Mobility in das österreichische Kernunternehmen abgeschlossen sein. Als eigene Business Unit bleibt die spezifische Kompetenz erhalten.

16 Jahre war Gerhard Schulz im Unternehmen
Multimedia
08.08.2016

Der langjährige Deutschlandchef und zuletzt Europachef des Unternehmens, Gerhard Schulz, wird Ingram Micro verlassen.

E-Technik
23.06.2016

Ingram Micro und die Partner Tech Europe bauen ihre Kooperation weiter aus. Als erster pan-europäischer Distributor vertreibt Ingram Micro ab sofort die Modelle der Mobil-Sparte sowie einige ...

Werbung