Direkt zum Inhalt

Das Geld zum Shoppen wär da: Österreicher haben achtstärkste Kaufkraft in Europa

17.11.2008

Der europäische Durchschnitt beträgt 12.500 Euro. Schlusslicht ist Moldawien. An Spitzenreiter Liechtenstein kommt kein Staat auch nur annähernd heran.

Kleidung, Computer oder Reisen: Der österreichische Verbraucher muss auf nichts verzichten. Mit einer durchschnittlichen Kaufkraft von 20.045 Euro liegt er im europäischen Spitzenfeld. Im Schnitt können die Europäer 12.500 Euro im Jahr ausgeben, wobei die Unterschiede eklatant sind. In Moldawien stehen den Menschen jährlich nur 788 Euro zur Verfügung. In Liechtenstein sind es mit fast 45.000 Euro beinahe 57 Mal so viel.

Auf die Plätze zwei und drei schafften es Luxemburg und die Schweiz. Die Differenz der beiden Länder zu Liechtenstein beträgt allerdings schon mehr als 15.000 Euro. Vor Rot-Weiß-Rot liegen noch Norwegen, Irland und Dänemark sowie Island. Frankreich und unsere nördlicher Nachbar Deutschland belegen den neunten und zehnten Platz. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Im Jahr 2016 verfügten die Österreicher über eine durchschnittliche Kaufkraft von 21.095 Euro pro Kopf und Jahr (+ 449 Euro gegenüber 2015).
Branche
09.05.2017

Laut RegioData Research hatten die Österreicher im Jahr 2016 eine durchschnittliche Kaufkraft von 21.095 Euro – im europäischen Vergleich hält Österreich damit den 8. Rang.

Laut Imas-Studie blicken die Österreicherinnen und Österreicher mehrheitlich mit Sorge auf die kommenden zehn Jahre.
Branche
21.11.2016

Laut einer aktuellen Studie von Imas ist die Grundstimmung der Österreicher von Abstiegsangst geprägt.

Branche
23.08.2016

Die Pro-Kopf-Kaufkraft der Österreicher hat erneut zugenommen. 2015 verfügte jeder Österreicher im Schnitt über eine Kaufkraft von 20.646 Euro, um 277 Euro mehr als ein Jahr davor. Unter ...

"Die Konsumausgaben kurbeln die Wirtschaft an und das ist gut", so Thomas Schaufler
Aktuelles
29.07.2016

Das zusätzliche Geld aus der Steuerreform wird überwiegend ausgegeben, es wird aber auch gespart, geht aus einer Integral-Umfrage im Auftrag der Erste Bank hervor. Einem Fünftel (21 Prozent) der ...

E-Technik
04.05.2016

Die nationale Kaufkraft 2016 liegt laut GfK bei rund 193,5 Milliarden Euro. Das entspräche im Schnitt 22.536 Euro pro Kopf-Kaufkraft.

Werbung