Direkt zum Inhalt

Damit TV zum Erlebnis wird: Neues Konsumenten-Serviceportal für alle Fragen rund ums richtige TV-Gerät

25.04.2013

Immer breiter wird das Angebot an TV-Markengeräten – und damit auch immer unübersichtlicher. Um die Konsumenten bei der Auswahl des richtigen Geräts zu unterstützen, startet das CE-Forum im FEEI eine markenneutrale Service-Plattform für „interaktives und intelligentes Fernsehen“. Zu finden ist das Serviceportal unter www.tv-erlebnis.at.

Rund 883.400 TV-Geräte gingen im Vorjahr in Österreich über die Ladentische. Und einige „Fehlkäufe“ werden da sicherlich wohl auch dabei gewesen sein. Kein Wunder, wird das Angebot an innovativen Markengeräten immer breiter. LCD, LED, 3D und Plasma sind nur einige der Schlagwörter, mit denen sich Konsumenten im Rahmen des Kaufs herumschlagen müssen. Hinzu kommen Zollgrößen, beinahe unbegrenzte Designausstattungen und eine Vielzahl von Funktionen.

Ziel der neuen Website ist es nun, den Wissensstand der Konsumenten zu verbessern und sie mit aktuellen Informationen zu versorgen. Aktuelle Informationen zu den neuesten Technologien sind ebenso abrufbar, wie Kaufchecklisten oder umfassende Begriffserklärungen. Als Herausgeber der Seite fungiert das forum consumer electronics.

„Großer Vorteil ist die markenneutrale Information“, erklärt Christian Blumberger, Sprecher des CE-Forums und ergänzt „Die Website schafft für die Konsumenten einen erheblichen Mehrwert. Oft wissen sie nicht, was worauf Sie beim Kauf eines Fernsehers achten sollen, was Begriffe und Abkürzungen bedeuten oder auch wie viele Anschlüsse sie benötigen. Dem können wir nun aktiv begegnen. Der Zeitpunkt ist darüber hinaus ideal, denn alle namhaften Markenhersteller präsentieren am 26. und 27. April im Rahmen der Frühjahrs-Ordertage dem Fachhandel die neuesten Technologietrends.“

„Von den Nutzungsmöglichkeiten eines Fernsehers über die Bildschirmtechnologie bis hin zu Trends wie 3D – die Website lässt kein Thema aus. Ohne komplizierte Fachausdrücke erhalten Konsumenten Antworten auf alles, was sie wissen möchten“, erklärt Blumberger. Den Konsumenten steht neben vielen Expertentipps auch eine TV-Kauf-Checkliste zur Verfügung. Darin werden die wichtigsten Fragen, die sich Konsumenten vor der Anschaffung eines modernen TV-Gerätes stellen sollten, beantwortet. Die Website zeigt außerdem laufend Aktuelles aus der TV-Welt auf. Neben Neuigkeiten gibt es auch jeden Monat einen TV-Tipp für die Konsumenten. Die Website inkludiert auch Statistiken zur Fernseh- und Internetnutzung in Österreich oder Videos, in denen Experten aller führenden Markenhersteller zu Wort kommen. Ein Glossar, das technische Begriffe erklärt und zahlreiche FAQs runden das breite Angebot an Informationen ab.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

v.li.: FEEI-Präsident Wolfgang Hesoun, „Alt-FEEI-Präsidentin" Brigitte Ederer, FEEI-Geschäftsführer Lothar Roitner
E-Technik
02.07.2019

Die Elektro- und Elektronikindustrie ist weiterhin der zweitgrößte Industriezweig in Österreich: Die Gesamtproduktion betrug im vergangenen Jahr 18,83 Milliarden Euro und damit ein Plus von 8,4 ...

Marion Mitsch ist die erste Frau im EucoLight-Vorstand.
E-Technik
25.06.2019

Marion Mitsch wurde für zwei Jahre zur Vizepräsidentin der europäischen Vereinigung von Sammel- und Verwertungssystemen von Altlampen und Altleuchten gewählt. Sie ist damit die erste Frau im ...

Gabriele Eder ist neue Kleingeräte-Sprecherin im FEEI.
Branche
06.05.2019

Bei der Generalversammlung des Elektrokleingeräteforums (FEEI) wurden die neuen Vereinsorgane gewählt: Gabriele Eder ist ab sofort Obfrau des Elektrokleingeräteforums. Klaus Guttmann fungiert als ...

Die Broschüre gibt's kostenlos zum Download.
E-Technik
09.04.2019

Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen – kurz AFDD – minimieren das Risiko elektrisch gezündeter Brände in Endstromkreisen, indem sie serielle und parallele Fehlerlichtbögen erkennen. Der FEEI hat ...

Holger Pöchhacker folgt Peter Pollak als Obmann des Kleingeräte-Forums nach.
Hausgeräte
10.03.2019

Mit seinem (überraschenden) Abschied als Dyson Österreich-Chef legte Peter Pollak auch seine Obmann-Funktion im FEEI Kleingeräte-Forum zurück. Nun gibt es einen Nachfolger.

Werbung