Direkt zum Inhalt

Cyberport drückt kräftig auf die Werbe-Tube: TV- und Online-Kampagne soll Markenbekanntheit steigern

25.06.2013

Der Slogan ist zwar nicht sonderlich originell, die Reichweite dafür umso größer. Mit „Bei Cyberport das Richtige finden“ will der deutsche On-/Offline-Händler seine Markenbekanntheit in neue Höhen treiben und auch auf seine Stärken in Sachen Beratung und Kundennähe verweisen. Die TV-Spots laufen bereits seit 23. Juni.

Rund 2.000 Spots werden in den kommenden Tagen und Wochen auf reichweitenstarken Privatsendern wie Pro7, Sat1, RTL, RTL2 und N-TV gezeigt. Begleitet werden diese Spots mit einer ebenso umfangreichen Online-Kampagne Portalen wie der deutschen Bild, YouTube, GMX, CHIP online oder FOCUS sowie einer Gewinnspiel-App auf dem Facebook-Kanal von Cyberport selbst.

Als vordringliche Zielsetzung bezeichnet der ehemalige Niedermeyer-Partner das Bemühen, den Kunden die Kaufentscheidung zu erleichtern und aus einer Vielzahl vergleichbarer Produkte das passende zu finden. Entweder im – mehrfach ausgezeichneten - Onlineshop, den eigenen Stores (in Österreich etwa am Wiener Westbahnhof) oder via Callcenter. Deswegen stehen in den TV-Spots auch Cyberport-Kunden im Mittelpunkt, die ihrer Freude Ausdruck verleihen, wenn sie das (richtige) Produkt ihrer Wahl in Händen halten.

"Die Werbekampagne markiert einen neuen Meilenstein in der Cyberport-Geschichte", so Cyberport-Mitbegründer und Geschäftsführer Olaf Siegel. "Cyberport gehört zu den Pionieren im Onlinehandel und ist bei Usern seit vielen Jahren als zuverlässiger, schneller, kompetenter und günstiger Technikhändler bekannt. Nun wird es Zeit, Cyberport mit seinem Onlineshop und seinen inzwischen zehn Filialen einem breiteren Publikum bekannt zu machen."

Der TV-Spot ist übrigens online unter www.cyberport.de/das-richtige-finden abrufbar

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
28.04.2014

Conrad befindet sich in einem Umwandlungsprozess. Eng verzahnt mit den Filialgeschäften, will der Elektronik-Händler im E-Commerce-Bereich aufgeigen. Voller Fokus auf Multichannel also. Ralph ...

Branche
05.02.2014

Wie der Kurier berichtet ist Helmut Niedermeyer, Gründer der im Vorjahr pleitegegangenen Elektro- und Fotohandelskette, mit 87 Jahren einem Herzinfarkt erlegen. „Er war ein Kaufmann vom Scheitel ...

Branche
28.01.2014

Die Stunde der Wahrheit hat geschlagen. Cyberport hat den Geschäftsberichte-Reigen der großen Online-Versender eröffnet und seine Umsatzzahlen für 2013 veröffentlicht. Und die sind durchwegs ...

Branche
23.10.2013

Etwas ruhiger treten möchte künftig Olaf Siegel, Gründer und Noch-Chef des Multichannel-Anbieters Cyberport. Er wird sich aus der Geschäftsführung zurückziehen und in den Beirat wechseln. Die ...

Branche
24.09.2013

Wenn selbst der Teufel in der Not schon sprichwörtliche Fliegen frisst, wieso sollte dann ausgerechnet Internetversender Redcoon vor dem Verkauf so genannter B-Ware zurückschrecken? Tut er seit ...

Werbung