Direkt zum Inhalt

COVID_19 Sonderförderung aus dem Notlagenfonds der WK Wien

17.03.2020

Die Wirtschaftskammer Wien zapft ihren Notlagenfonds an bringt eine COVID_19 Sonderförderung auf Schiene.

WIDMUNGSZWECK

Mit dieser Unterstützung sollen Mitglieder, welche durch die Corona-Pandemie in ihrer Geschäftstätigkeit erheblich beeinträchtigt werden, bei der Bestreitung ihrer laufenden Ausgaben Unterstützung erhalten. Dadurch soll die Aufrechterhaltung der betrieblichen Tätigkeit gewährleistet werden.

ART DER FÖRDERUNG

Nicht rückzahlbarer Zuschuss.

ANTRAGSSTELLERIN/ANTRAGSSTELLER

  • Mitglieder der Wirtschaftskammer Wien
  • aufrechte Gewerbeberechtigung seit mindestens 2 Jahren
  • maximal 10 unselbständig Beschäftigte (Vollzeitäquivalente)

VORAUSSETZUNGEN

Es muss eine wirtschaftliche Notlage aufgrund der Corona Pandemie vorliegen. Eine wirtschaftliche Notlage ist jedenfalls gegeben, wenn:

  • ein erheblicher monatlicher Umsatzrückgang im Ausmaß von 50 % und mehr vorliegt bzw.
  • ein massiver monatlicher Umsatzrückgang im Ausmaß von 75 % und mehr vorliegt.

LEISTUNGSUMFANG

  • Nicht rückzahlbarer Mietzuschuss bei Umsatzrückgang von 50 % - 74 %
    • im Wohnungsverband von maximal EUR 100 monatlich
    • in einem Mietobjekt von maximal EUR 600 monatlich
  • Nicht rückzahlbarer Ausfallersatz bei Umsatzrückgang ab 75 %
    • von maximal EUR 1.000 monatlich

Der maximale Förderzeitraum ist auf fünf Monate begrenzt.

Der Umsatzrückgang muss im Zeitraum vom 1.3.2020 bis 31.7.2020 stattgefunden haben. Einreichungen sind im Zeitraum vom 1.4.2020 bis 31.12.2020 möglich. ACHTUNG: Anträge bitte erst ab 1.4.2020 stellen, da Umsatzrückgänge für den gesamten März 2020 nachgewiesen werden müssen.

AUFLISTUNG DER ERFORDERLICHEN UNTERLAGEN

Wahlweise eine der folgenden Unterlagen:

  • aktueller Einkommensteuerbescheid
  • aktuelle Einkommensteuervorauszahlung
  • Saldenlisten
  • aktueller Jahresabschluss
  • aktuellste Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

NACHWEIS DES UMSATZRÜCKGANGES

Es sind die monatlichen Umsätze des laufenden Jahres sowie des Vorjahres nachzuweisen.

FÜR MIETZUSCHUSS

letzte Mietvorschreibung

ENTSCHEIDUNG

  • Bereits bewilligte Bundesförderungen werden berücksichtigt.
  • Rückforderungsrecht aufgrund falscher Angaben.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Mitteln aus der Covid_19 Sonderförderung aus dem Notlagenfonds der Wirtschaftskammer Wien.
  • Aufgrund aktueller Entwicklungen sind Änderungen dieser Richtlinie möglich.

ANTRAGSTELLUNG

Wirtschaftskammer Wien
Wirtschaftsservice
Straße der Wiener Wirtschaft 1 | 1020 Wien
T +43 1 514 50-1055
E notlagenfonds@wkw.at

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
25.03.2020

Eine einheitliche Lösung für die Baubranche könnte sich als schwierig erweisen, wie der erste Baugipfel zeigte. Auch Elektro-Bundesinnungsmeister Andreas Wirth macht sich für eine klare Regelung ...

Mit verschiedenen Maßnahmen sollen Unternehmen Hilfe bei finanziellen Problemen aufgrund der Coronakrise erhalten.
Aktuelles
25.03.2020

Vom Härtefallfonds bis zu Steuerererleichterungen – Experten der WKO geben einen Überblick, mit welchen Maßnahmen Unternehmen finanzielle Hilfe bekommen können.

Andreas Wirth fordert eine klare Regelung in Sachen Baustellen.
E-Technik
24.03.2020

Bundesinnungsmeister Andreas Wirth hat sich heute in einem Ö1-Interview für eine klare Regelung in Sachen Baustellen stark gemacht.

Branche
23.03.2020

Für behördlich geschlossene Unternehmen fallen keine AKM-Lizenzgebühren an. Bereits gestern berichteten wir ja darüber, ...

Werbung