Direkt zum Inhalt

Coronavirus: Handelsverband rechnet pro Woche mit einer Mrd. Euro Umsatzentgang

16.03.2020

Die von der Regierung verordnete Schließung eines Großteils der Handelsgeschäfte werde pro Woche zu einem Umsatzentgang von rund einer Mrd. Euro führen, erwartet der Handelsverband. Von einer Insolvenzwelle geht Handelsverband-Chef Rainer Will nicht aus.

„Selbstverständlich ist es der gesamten Branche mit ihren 600.000 Beschäftigten ein zentrales Anliegen, möglichst keine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen kündigen zu müssen“, so Will. Zur Unterstützung hat der Handelsverband gestern, gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, die Job-Initiative „Händler helfen Händler“ gestartet. Beschäftigte aus jenen Branchen, die nun geschlossen haben, könnten bis zum Ende der Corona-Krise in den Supermärkten mitarbeiten.

Dank des vier Mrd. Euro schweren Hilfspakets geht der Handelsverbands-Chef davon aus, dass die Branche die Krise gut überstehen werde. Auch die Aufstockung der Mittel für Kurzarbeit auf 400 Mio. Euro werde hier helfen.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Bereits nach elf Stunden gab es eine Einigung.
Branche
22.10.2020

Nach nur knapp elf Stunden haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft bereits in der ersten Verhandlungsrunde auf einen neuen Kollektivvertrag (KV) für die rund 415.000 Angestellten und 18.000 ...

Branche
09.09.2020

Die 11. Ausgabe der bundesweiten „eCommerce Studie Österreich“ des Handelsverbandes und der Plattform „Versandhandel, eCommerce & Marktplätze“ in Kooperation mit der KMU Forschung Austria, ...

Brendan Lenane, Handelsverband-GF Rainer Will und Peter Osel bei der Überreichung des Austrian Retail Innovation Award 2020, Kategorie „Best Omnichannel Innovation“.
Branche
08.09.2020

Die nächste Generation in der Fachberatung hat einen Namen: smartZAC ist dynamisch, innovativ und umfassend – und wurde nun im Rahmen des Austrian Retail Innovation Award 2020 durch den ...

Damit der digitale Ausbau schneller vorangeht, werden zwei Millionen Euro in die Hand genommen.
Branche
07.09.2020

Der Handelsverband begrüßt das neue Förderprogramm "KMU.E-Commerce" für KMU-Händler. Zwei Millionen Euro werden in die Hand genommen, um den Ausbau des digitalen Vertriebs in Österreich ...

Branche
03.08.2020

Covid-19 hält die Welt im Würgegriff und sorgt laut aktuellen Zahlen des WIFO auch hierzulande für einen historischen Einbruch der Wirtschaftsleistung. Der Handel zählt dabei zu den am stärksten ...

Werbung