Direkt zum Inhalt

Corona-Hilfspaket: Anträge sollen ab nächster Woche möglich sein

16.03.2020

Nachdem Regierung und Nationalrat das vier Milliarden Euro Hilfspaket für heimische Unternehmen verabschiedet haben, wurde nun der weitere Fahrplan festgelegt. Finanzminister Gernot Blümel betonte, dass es jede Hilfe gebe, die nötig sei. Ab nächster Woche wird es den Unternehmen möglich sein, Hilfe zu beantragen.

Diese Hilfe soll auch rasch und unbürokratisch abgerufen werden können, betonte Blümel. Noch nicht fix ist, welche Ministerien wie viel vom Geld zugewiesen bekommen. Generell rät Blümel dazu, sich an die bestehenden Strukturen zu halten – etwa an das Austria Wirtschaftsservice (AWS). Aber natürlich könne man sich auch direkt an das Finanzministerium wenden.

Zusätzlich zum Hilfspaket gibt es zwei Mrd. Euro Kreditgarantien über die Kontrollbank. Für das Kurzarbeitsmodell stehen vorerst 400 Mio. Euro zur Verfügung, aber „es ist so viel Geld da, wie gebraucht wird“. Der Finanzminister wies außerdem darauf hin, dass es sich diesmal nicht um eine Finanzkrise, sondern um eine Nachfragekrise handle. Es sei nicht mit einem Ansturm auf Banken zu rechnen, „man kann das Geld ja ohnehin nicht ausgeben, wenn die Geschäfte zu sind“.

Mit den Banken sei zudem abgesprochen, dass sie unbürokratisch zusätzliche Kredite zur Verfügung stellen und Kreditraten bei Bedarf stunden. „Es ist wichtig, dass alle verschiedenen Sektoren einen Beitrag leisten und jetzt zusammenstehen, damit wir gemeinsam durch die Krise kommen“, so Blümel.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
27.03.2020

Innerhalb von wenigen Tagen soll die Unterstützung aus dem Härtefonds der Regierung ausbezahlt werden. Das hat der Generalsekretär der Wirtschaftskammer, Karlheinz Kopf, heute versprochen. Der ...

E-Technik
25.03.2020

Eine einheitliche Lösung für die Baubranche könnte sich als schwierig erweisen, wie der erste Baugipfel zeigte. Auch Elektro-Bundesinnungsmeister Andreas Wirth macht sich für eine klare Regelung ...

Mit verschiedenen Maßnahmen sollen Unternehmen Hilfe bei finanziellen Problemen aufgrund der Coronakrise erhalten.
Aktuelles
25.03.2020

Vom Härtefallfonds bis zu Steuerererleichterungen – Experten der WKO geben einen Überblick, mit welchen Maßnahmen Unternehmen finanzielle Hilfe bekommen können.

Andreas Wirth fordert eine klare Regelung in Sachen Baustellen.
E-Technik
24.03.2020

Bundesinnungsmeister Andreas Wirth hat sich heute in einem Ö1-Interview für eine klare Regelung in Sachen Baustellen stark gemacht.

Werbung