Direkt zum Inhalt

Constructa auf der Futura

15.09.2015

Auf 35 Quadratmetern wird sich Constructa in seinen Markenfarben Orange und Weiß auf der Futura präsentieren. Die Ausstellung umfasst Geräte-Neuheiten aus allen Produktgruppen – Wärme, Spülen, Waschen und Kühlen. 

Eines der Highlights ist eine 8 Kilogramm-Waschmaschine mit BLDC-Motor im komplett neuen Design und mit dazu passendem Trockner. Darüber hinaus werden auf der Futura Kälteneuheiten vorgestellt, darunter auch ein 70 cm breiter Gefrierschrank. „Wir erwarten, dass wir den erfolgreich eingeschlagenen Weg des letzten Jahres auch in Zukunft fortsetzen können“, sagt Erich Scheithauer, Geschäftsleiter von Siemens Hausgeräte. Wie gewohnt wird Constructa dem Handel exklusive Futura-Angebote bieten. 

Wer wird am Stand sein?

  • Hr. Dieter Obmann (Produkt- und Vertriebsmarketing)
  • Fr. Carina Sztubits (Brandmarketing)
  • Vertriebsbeauftragte der Marken Bosch und Siemens werden „ihre“ Händler auch am Constructa Stand betreuen. 
Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Trotz einer durchwachsenen Messe freut sich Mario Bauer über volle Geschäftsbücher.
Hausgeräte
20.10.2015

Trotz vieler kritischer Stimmen ist die Futura in den Augen von Mario Bauer nach wie vor eine wichtige Messe die weiter unterstützt werden sollte. Die momentanen Probleme sind seiner Ansicht nach ...

Hausgeräte
19.10.2015

Das Constructa energy Sortiment setzt auf moderne Backöfen, Kochstellen, Dunstabzugshauben und Geschirrspüler. 

Branche
25.09.2015

Die Futura ist geschlagen, die Zahlen ausgewertet. Nun wird diskutiert. Während hinter verschlossenen Türen Zukunftskonzepte und Pläne geschmiedet werden, möchten wir Ihnen die Futura ...

Branche
23.09.2015

Jetzt sind sie da, die Ergebnisse der Besucherbefragung. Acht von zehn Befragten meinen laut dieser, von der Futura profitiert zu haben.

Christian Blumberger sieht HB Austria weiter beim Fachhandel verankert.
Branche
22.09.2015

„Entweder man ist schwanger, oder nicht.“ Es gebe keinen Mittelweg. HB Austria-Chef Christian Blumberger sieht den Antrag auf Sanierung des Unternehmens als den richtigen Schritt an. Auf der ...

Werbung