Direkt zum Inhalt

CES Las Vegas: Elektronikmesse öffnet heute zum 40. Mal ihre Pforten

08.01.2007

Passend dazu kündigte Microsoft-Chef Bill Gates in seiner Eröffnungsrede eine Windows Home Server Software an. Mit dem Programm könne man in Privathaushalten auf einfache Weise ein Netzwerk aufbauen und Computer, Drucker sowie auch andere Multimedia-Geräte wie TV-Gerät oder Microsofts Zune in das Netz einbinden.

Auf einer Fläche von 150.000 Quadratmeter deckt die CES 35 Themengebiete ab: Von Hard- und Software über das digital vernetzte Auto bis hin zu GPS-Navigation, Heimkino, Games, WLAN, Sicherheitstechnologien und digitaler Fotografie findet wahrscheinlich jeder der erwarteten 140.000 Besucher das Passende.
Rund 2.700 Aussteller präsentieren ihre Produkte auf der Messe, die üblicherweise eine Plattform für bahnbrechende Technik darstellt. So gab es 1970 den ersten Videorekorder zu bestaunen, elf Jahre später konnten die Besucher sich ein Bild vom ersten CD-Player machen.

Zwei Neuvorstellungen, die aufhorchen ließen, konnten schon in der vergangenen Woche Samsung und LG für sich verbuchen. Ersterer vermeldete die neue Mobile-TV-Technologie Advanced-Vestigial Side-Band. Laut Samsung müssten Fernsehsender mithilfe dieser Technik lediglich einige zehntausend Dollar investieren, um ihr Equipment für die Ausstrahlung an Handys umzurüsten. Empfangbar sei das Programm mit allen Handys, die den von Samsung entwickelten TV-Tuner-Chip eingebaut haben. Samsung präsentierte sich im vergangenen Jahr schon als starker Player am Markt für Mobile-TV.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung