Direkt zum Inhalt

CECED will Energieklassen nicht neu buchstabieren: "Das gefährdet tausende Jobs"

10.02.2009

Die Idee eines "Downgradings" bestehender Energie-Labels stößt dabei im CECED auf keine Gegenliebe. Gewarnt wird vor einer Maßnahme, die Jobs vernichtet.

Geht's nach Werner Scholz, Chef der Hausgeräte-Verbände im ZVEI, sollten spätestens 2010 die neuen, nummerischen Energieeffizienz-Klassen kommen . Statt A bis G hieße es dann 7 bis 1. Die Idee dahinter: Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt, für noch bessere Klassifizierungen aufgrund neuer Hausgeräte-Innovationen wäre Platz.

Auf EU-Ebene scheint die Diskussion nun jedoch eine ganz andere Richtung einzuschlagen: Derzeit geht die Tendenz zur Neubewertung der bestehenden Klassen, energieeffiziente Hausgeräte würden damit um ein bis zwei Klassen nach unten rutschen, um oben wieder Raum zu schaffen. Eine Maßnahme, die der europäische Hausgeräte-Verband CECED als kontraproduktiv ansieht. Gefürchtet werden negative Auswirkungen auf die Wertigkeit moderner Hausgeräte in der Kundenwahrnehmung. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
11.08.2009

Sieht man die Zahlen aus Deutschland an, so stimmen sie noch nicht zuversichtlich. Die Auftragseingänge sind im Juni gegenüber dem Vorjahr um 32 Prozent gesunken, die Umsätze um 29 Prozent. Doch ...

Branche
04.08.2009

Die Zukunft ist digital: Führende Vertreter aus Industrie, Handwerk und Handel setzen sich beim Panel serviceforum@IFA mit Absatz- und Umsatzchancen aber auch ...

Branche
17.06.2009

Die Studie wurde zwar in Deutschland durchgeführt, gilt aber durchaus auch für Österreich.

Multimedia
04.06.2009

Zur Kongressmesse für Kabel, Breitband und Satellit kamen an drei Tagen erstmals mehr als 13.600 Fachbesucher. Dies entspricht einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr um 13 %. Bereits zuvor konnte man ...

Branche
20.05.2009

Wer durchhält wird belohnt: 2010 soll der Markt wieder zulegen. Die Elektroindustrie sei die einzige Branche, die über verlässliche weltweite Zahlen verfüge, ergibt eine ZVEI-Analyse der 50 ...

Werbung