Direkt zum Inhalt
Beim Canon Open House 2016 (v.l.n.r.) stellten sie 3D Drucklösungen vor: Thomas Benesch-Cvetko (Channel Manager Professional Print), Wolfgang Glaser (Wide Format Channel Director), und Peter Saak (Geschäftsführer Canon Austria GmbH).

Canon Open House 2016

07.04.2016

Besucher des Canon Open House 2016 konnten neue Produkte besichtigen wie den 3D Drucker ProJet 660Pro, die Canon imagePress C10000VP, die Océ Arizona 1280 GT sowie den Canon imagePrograf Pro-4000.

Anlässlich des Canon Open House 2016 (5. und 6. April) präsentierte Canon Austria seinen neu gestalteten Schauraum im Canon Austria Gebäude. Dort wurden Kunden erstmalig in Österreich der 3D Drucker ProJet 660Pro präsentiert, 3D Drucklösungen wurden erklärt sowie auch alle Schritte von der Druckaufbereitung bis zum fertigen Objekt.

3D Drucker ProJet 660Pro

Mit diesem 3D Drucker von 3D Systems sollen in wenigen Stunden aus Ideen reale Konzeptmodelle und Prototypen geschaffen werden. Einsatzbereiche sollen also Architektur- und Konzeptmodelle sein. Der ProJet 660Pro nutzt das nicht verwendete Kernmaterial für den jeweils nächsten Produktionslauf, so soll Abfall wirksam reduziert werden. Der 3D Drucker produziert mit seinen 1.520 Düsen sowohl Schwarzweiß- als auch Farb-Drucke.

Canon imagePress C10000VP

Die Canon imagePress C10000VP ist die erste digitale Einzelblatt-Druckmaschine von Canon, die 100 Farbseiten pro Minute produziert. Die Canon imagePress C10000VP verarbeitet Medien mit einem Gewicht von 70 bis zu 350 g/m², Druckauflösung sind 2.400 x 2.400 dpi.

Océ Arizona 1280 GT

Dieses Flachbettdrucksystem im Überformat soll, so der Hersteller, „fast fotorealistische Druckqualität“ zur Fertigung einer Vielzahl von Produkten aus flexiblen oder starren Medien ermöglichen. Produktionsmodus der Océ Arizona 1280 GT sind 26 m² pro Stunde. Die aktive Pixel-Platzierungskompensation soll für Präzision und Bildschärfe über den gesamten Druckbereich sorgen.

Canon imagePrograf Pro-4000

Der mit einem 12-Tintensystem ausgestattete Canon imagePrograf Pro-4000 produziert Premium Fotodrucke bis zu 44 Zoll. Er ist Teil der neuen Reihe imagePrograf Pro-Großformatsysteme. Die neuen Prograf-Systeme drucken mit Lucia Pro Pigmenttinten, um den hohen Qualitätsansprüchen der Fotografen und Grafiker zu entsprechen. Darüber hinaus soll die Canon Chroma Optimizer Technologie mit transparenter Tinte für einheitlichen Glanz beim Druck auf Fotoglanzpapier sorgen.

Autor: Rudolf Preyer

Werbung

Weiterführende Themen

Zoë Kravitz ruft Fotobegeisterte im Internet dazu auf, ihre eigenen Stories mit dem Hashtag #LiveForTheStory und dem Handle @canon_austria auf Instagram zu teilen und in 50 Wörtern zu schildern.
Branche
19.05.2017

„Live For The Story“ ist der neue Claim von Canon, mit dem das Unternehmen das aktuelle Produktportfolio für das Consumer- und Profi-Imaging-Geschäft in Europa bewirbt.

Canon wurde mit drei TIPA-Awards 2017 geehrt – der beste Camcorder ging an XC15 (hier im Bild), des Weiteren wurden die Canon EOS 5D Mark IV als Beste DSLR im Vollformat und Canon EF 24-105mm 1:4L IS II USM als Bestes DSLR Standard-Zoomobjektiv ausgezeichnet.
Branche
17.05.2017

Zum 23. Mal in Folge wurde Canon von der TIPA für seine technischen Innovationen geehrt: Zwei Canon Kameras und ein Canon Objektiv wurden für ihre herausragenden Produkteigenschaften ausgezeichnet ...

Aktuelles
13.03.2017

Canon erweitert sein marktführendes Portfolio von Digitaldrucksystemen der imagePRESS Serie mit der Einführung der neuen imagePRESS C650. Das neue Modell soll eine Geschwindigkeit von 65 Seiten ...

Der Canon imageRunner Advance C5535i gehört zur imageRunner Advance Serie von Canon, die vom Prüf- und Testlabor BLI zum zweiten Mal in Folge als A3 MFP Line of the Year prämiert wurde.
Branche
06.03.2017

Canon hat sich erneut die Auszeichnung, die das Prüf- und Testlabor BLI zu vergeben hat, gesichert: Die imageRunner Advance Serie ist im zweiten Jahr in Folge als A3 MFP Line of the Year prämiert ...

Canon feiert demnächst sein 30-jähriges Jubiläum des EOS Systems.
Multimedia
12.01.2017

Anlässlich des bevorstehenden 30-jährigen Jubiläums des EOS Systems von Canon ein kleiner geschichtlicher Abriss.

Werbung