Direkt zum Inhalt

Canon: 30-jähriges Jubiläum EOS System

12.01.2017

Anlässlich des bevorstehenden 30-jährigen Jubiläums des EOS Systems von Canon ein kleiner geschichtlicher Abriss.

Canon feiert demnächst sein 30-jähriges Jubiläum des EOS Systems.

Im März 2017 feiert Canon das 30-jährige Jubiläum seines EOS Systems. Benannt nach der griechischen Göttin der Morgenröte eröffnete die EOS Serie mit der neuen, vollständig elektronischen Objektivfassung vielfache Möglichkeiten. Die Serie umfasst EOS Kameras mit einer umfangreichen Auswahl an Wechselobjektiven sowie weiteres Systemzubehör.

Im Vergleich mit dem ersten Kamera-Prototyp von Canon, der bereits auf 82 Jahre zurückblickt, wirkt das EOS System anders – dennoch ist es in vielerlei Hinsicht ein Vorreiter und Wegbereiter.

Das Canon EOS System debütierte im März 1987 mit Einführung der Spiegelreflexkamera EOS 650 und den ersten EF Objektiven. EOS ist auch ein Akronym für Electro Optical System. Die Göttin Eos steht für den erwachenden Tag und den Neuanfang. Dem Namen entsprechend läutete die EOS Serie eine neue Generation von SLR Kameras ein: Sie verfügte über den weltweit ersten voll-elektronischen Objektivanschluss.

Alle wichtigen Digitalkamera-Komponenten – vom CMOS-Sensor, über den Bildprozessor bis hin zu den Wechselobjektiven – werden von Canon im eigenen Hause entwickelt. Canon deckt somit alle Aufgaben der Bildverarbeitung von der Aufnahme bis zur Ausgabe ab.

Zu den weiteren Meilensteinen in der Geschichte des Canon EOS Systems gehörte die Einführung der ersten DSLR für Einsteiger, der EOS 300D im September 2003, die eine neue digitale Ära eingeleitet hat.

Dank langjähriger Kundentreue erreichte die Produktion von EOS-Kameras im November 2015 80 Millionen Einheiten – im August 2016 überstieg die Gesamtzahl der produzierten EF Objektive die Marke von 120 Millionen Einheiten.

Zum EOS System gehört inzwischen auch das Cinema EOS System – insgesamt stehen 24 Kameras und 97 EF Objektive zur Wahl, um die unterschiedlichen Ansprüche und Wünsche der verschiedenen Benutzer zu erfüllen.

Canon setzt den Ausbau seiner Imaging-Technologie fort – insgesamt soll der Einsatz von Fotos und Videos als Schlüsselformen der visuellen Kommunikation gefördert werden.

Eine kleine Reise in die Vergangenheit mit Einblick in die Entwicklung der EOS-Serie ermöglicht das virtuelle Canon Kamera Museum, welches zu finden ist unter http://global.canon/en/c-museum/index.html.

Autor:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Geoff Swain, Peter Saak (Geschäftsführer Canon Austria), Miguel Angel Jimenez, Gabriele Zichy (Events & Sponsoring Canon Austria), Bernd Wiesberger und Kevin Carpenter
Branche
30.09.2016

Abschlag für den guten Zweck: Canon und das Rote Kreuz Österreich veranstalteten zum 11. Mal ihr traditionelles Charity-Golfturnier.

Die neue EOS 5D Mark IV wird voraussichtlich Mitte September in den Handel kommen. Der UVP liegt bei 4.099,99 Euro.
Multimedia
25.08.2016

Canon präsentiert die neue EOS 5D Mark IV ist da. Sie soll Hobby- und Profifotografen gleichermaßen ansprechen.

Der Deutsche Guido Jacobs leitet die neue Gruppe.
Branche
08.08.2016

Aktivitäten der Canon Consumer Imaging Group in Österreich, Schweiz und Deutschland werden gebündelt. Leitung übernimmt Guido Jacobs.

Das AF-S Nikkor 105 mm von Nikon.
Produkte
27.07.2016

 Die Nikkor-Objektiv.Serie hat einige der besten Objektive der Welt hervorgebracht. Sie hat den Grundstein für den exzellenten Ruf von Kamerahersteller Nikon gelegt.

Die Waschmaschine „Classic 65“ von Constructa punktete bei den diesjährigen Red Dot Awards.
Produkte
10.05.2016

Die Waschmaschine „Classic 65“ von Constructa ist jetzt mit dem Red Dot Award 2016 in der Kategorie Product Design ausgezeichnet worden.

Werbung