Direkt zum Inhalt

Candy auf Einkaufstour in China: Hausgeräte-Marke Jinling übernommen

05.07.2006

Aldo Fumagalli: „Weltweite Bedeutung der Candy-Gruppe wird zunehmend gefestigt“

Italien hat nicht nur Erfolgsmeldungen vom grünen Rasen zu bieten: Gestern gab die Candy-Gruppe offiziell die Übernahme der bedeutsamen chinesischen Hausgeräte-Marke Jinling bekannt. Erworben wurden 75 Prozent, wobei man sich die Option auf die restlichen 25 Prozent gesichert hat.
Die Jinling Electrical Co. Ltd wurde bereits im Jahr 1978 gegründet und fertigt Waschmaschinen für Chinas stetig wachsenden Markt. Mit einem Produktionsvolumen von derzeit 800.000 Geräten...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Zimlich übernimmt am 1. Februar das Österreich-Geschäft von P&G.
Branche
21.01.2020

Christian Zimlich übernimmt mit 1. Februar die Leitung des Österreich-Geschäftes von Procter & Gamble. Zimlich folgt auf Bettina Vogler-Trinkfass, die künftig das Geschäft für Wasch- und ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Lukas Pelikan übernimmt den Vertrieb von KitchenAid in Österreich.
Hausgeräte
21.01.2020

Der amerikanische Küchengerätehersteller „KitchenAid“ stellt sich neu auf dem österreichischen Markt auf.

Branche
20.01.2020

Regio Data Research hat über 1000 speziell für österreichische Konsumenten relevante Onlineshops analysiert. Demnach fließen bereits über 13 Prozent des österreichischen Einzelhandelsumsatzes in ...

Branche
20.01.2020

Eine repräsentative Umfrage des TÜV Rheinland unter den Wertgarantie-Kunden hat eine 97-prozentige Zufriedenheit in punkto Kundenservice ergeben. Auch die Weiterempfehlungsquote ist mit 98 Prozent ...

Werbung