Direkt zum Inhalt

BWB-Leitfaden zu Preisabsprachen soll kleine Firmen über Verbote aufklären

12.08.2014

Die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) will kleine und mittlere Unternehmen darüber aufklären, was sie kartellrechtlich prinzipiell dürfen und was nicht. Die Behörde veröffentlichte deswegen die endgültige Version ihres - unverbindlichen - "Leitfadens". Dieser enthält elf unzulässige Verhaltensweisen.

Verboten sind etwa die schriftliche oder mündliche Abstimmung von Verkaufspreisen oder die Vereinbarung von Strafen oder anderen Nachteilen bei der Nichteinhaltung bestimmter Verkaufspreise. Erlaubt sind hingegen unverbindliche Preisempfehlungen - aber nur, wenn diese tatsächlich unverbindlich sind.

Die Adressaten des Leitfadens werden auch über die Kronzeugenregelung sowie die Vergleichsmöglichkeit (Strafnachlass und Verfahrensbeendigung bei Kooperation mit der Behörde) informiert.

Eine frühere Version des Verhaltenskatalogs hat die BWB schon Anfang Juni veröffentlicht. Nun wurden Stellungnahmen von Interessensvertretern (u. a. Wirtschafts- und Arbeiterkammer) sowie Unternehmen und Rechtsanwaltskanzleien eingearbeitet. Klargestellt wurde u. a. die Anwendbarkeit des Leitfadens, weiters werden Sonderthemen wie Franchising erwähnt, so eine Behördensprecherin.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
04.05.2014

Rund 40 Hausdurchsuchungen führte die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) 2013 durch, darunter auch jene bei Media Markt und Saturn. Damit aber nicht genug. BWB-Chef Theodor Thanner kündigt an, 2014 ...

Branche
23.03.2014

2,1 Millionen Euro will die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) von fünf heimischen Unternehmen der Elektronikindustrie und des Elektronikhandels. Sie hätten sich in die Verkaufspreise eingemischt und ...

Branche
13.11.2013

Mit "einigem Erstaunen" habe man die gestrige Aussendung der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) bezüglich des geplanten Verhaltenskodex im Handel gelesen, so Sparten-Geschäftsführer Rene Tritscher. " ...

Branche
27.09.2013

Nachdem Handelsriese Spar den heimischen Wettbewerbshütern vorgeworfen hat, illegale Spionagesoftware einzusetzen, hat die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) nun eine Strafanzeige bei der ...

Branche
24.09.2013

Man kämpft (so sagt man jedenfalls) für Recht und Gesetz und scheint selbiges selbst offenbar nicht ganz so ernst zu nehmen. Nein, die Rede ist ausnahmsweise nicht von amerikanischen ...

Werbung