Direkt zum Inhalt
Um ein besseres Verständnis für das Gebäude zu entwickeln, entschied man sich bei Roche dafür, die Raummanagement-Anwendung von Signify zu implementieren.

Bürobeleuchtung mit Big-Brother-Funktion

12.08.2019

Wie es aussehen kann, wenn Signify ein Büro mit einer intelligenten Beleuchtung ausstattet, kann man bei einem Pharmahersteller in Deutschland begutachten. Nur mit der Beleuchtung ist es aber nicht getan: Das System eruiert auch, ob die Mitarbeiter anwesend sind. 

Die Pilot-Bürofläche beim Pharmaerzeuger Roche im deutschen Ort Grenzach-Wyhlen wurde mit vernetzter Philips LED-Beleuchtung und IoT-Sensoren sowie mit der Software Interact Office Raummanagement ausgestattet. Damit lässt sich die Belegungsquote über Gebäude, Etage, Besprechungsräume und Schreibtische auswerten, indem Personen gezählt werden und die Anzahl der Mitarbeiter in einem bestimmten Bereich analysiert wird. „Zu verstehen, wie unsere Gebäude genutzt werden, ist für uns von entscheidender Bedeutung“, argumentiert Roche-Manager Tobias Bächtold die Anschaffung. „Die Daten, die durch IoT-Sensoren und das Beleuchtungssystem über Interact Office erfasst werden, verschaffen uns Einblicke und Genauigkeit in Hinblick auf Belegung, Schreibtisch-Ebene und Personenzählung in Besprechungsräumen.“

Eine App für die Büro-Organisation

Die Interact Workspace App dient zur personalisierten Beleuchtung, als Indoor-Navigationssystem und zur Buchung freier Besprechungsräume und Arbeitsplätze. Mit Hilfe der App sehen die Mitarbeiter, welche Schreibtische oder Besprechungsräume frei sind und können diese sofort buchen. Zusätzlich zur App steht auch ein öffentliches Terminal zur Verfügung, das Mitarbeiter oder Besucher bei der Indoor-Navigation unterstützt. 

„Unsere Kunden können ihre Beleuchtungsinfrastruktur und Echtzeit-Belegungsdaten nutzen, um die Mitarbeiter genau zum richtigen Ort zu leiten“, erläutert Signify-Manager Derek Wright. „Anhand der 500.000 Antworten des Leesman-Index können wir feststellen, dass beispielsweise das Auffinden von Fokusräumen für Mitarbeiter sehr gefragt, aber der Zufriedenheitsgrad diesbezüglich extrem niedrig ist. Mit unseren Anwendungen wollen wir vorhandene Schwachstellen beseitigen und die heutigen Arbeitsbereiche messbar aufwerten.“

Werbung

Weiterführende Themen

So soll das Wiener Rathaus künftig erleuchtet sein.
E-Technik
21.07.2019

Die Arbeitsgemeinschaft CSP – Csernohorszky Elektroinstallationen, Signify und als Lichtplaner podpod design – konnte im Jänner 2019 die Ausschreibung der Stadt Wien für die Erneuerung der ...

Trulifi überwindet Netzüberlastungsprobleme und bietet selbst in Spitzenzeiten eine garantierte Bandbreite. Das LiFi-Spektrum ist mehr als 1000 Mal so groß wie das Funkspektrum, sodass Engpässe kein Thema mehr sind. Trulifi eignet sich ideal für stark frequentierte Bereiche wie Gebäude mit mehreren Mietparteien, Bahnhöfe, Flughäfen und öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte.
E-Technik
27.06.2019

Die Welten der Beleuchtung und der Telekommunikation verschmelzen. Signify hat eine neue Reihe an LiFi-Systemen eingeführt, zu der die weltweit schnellsten und zuverlässigsten erhältlichen LiFi- ...

Der intelligente BrightSites-Lichtmast von Signify verbessert die Smart City-Infrastruktur und sieht dabei noch gut aus.
E-Technik
24.06.2019

Signify hat mit „BrightSites“ einen neuen, intelligenten Lichtmasten im Programm, der ein Allround-Talent in punkto smarte Technologien ist – ob IoT-Anwendungen, Kameras und Umgebungssensoren oder ...

Neue Wege: Der Weltmarktführer für Beleuchtung fokussiert in Zukunft auf Partnergeschäft und dreistufigen Vertrieb.
E-Technik
08.05.2019

Der Anbieter von Lichtlösungen richtet seinen Vertrieb in Österreich neu aus. Der bisherige Direktvertrieb in Österreich wird verkleinert und künftig von Hamburg aus gesteuert. Geschäftsführer ...

E-Technik
02.05.2019

Pünktlich zum Sommeranfang ermöglicht eine Aktion des Herstellers Signify auch Hue-Neueinsteigern, alle Vorzüge von vernetzter Außenbeleuchtung zu erleben. Kunden, die bis zum 31. Mai Produkte der ...

Werbung