Direkt zum Inhalt

BSH/Siemens: Pölzl neuer Verkaufsleiter EFH, Scheithauer fokussiert sich auf Strategie

03.01.2008

Demnach hat Harald Pölzl für Siemens Hausgeräte die österreichweite Verkaufsleitung Elektro-Fachhandel übernommen. Ihm folgt Ex-Bosch-Mann Martin Rauth nach, der seit der Rückkehr von Franz Fohr im Juni 2007 ins Siemens-Team eingegliedert wurde. Im Endeffekt eine Entlastung für Siemens-Boss Erich Scheithauer, der sich aus dem operativen Geschäft nun etwas zurückziehen kann.

"Seit der vorigen Futura", so Erich Scheithauer gegenüber Elektrojournal Online, "hat sich der Übergang gewissermaßen nahtlos vollzogen." Damals wurde Martin Rauth vom Bosch- in den Siemens-Außendienst aufgenommen, wo Harald Pölzl die Handelspartner in Ost-Österreich betreute. Mit 1. Jänner 2008 hat Rauth offiziell die Agenden von Pölzl übernommen, der wiederum für ganz Österreich mit der Siemens-Verkaufsleitung Elektro-Fachhandel betraut wurde.
Scheithauer: "Diese Funktion habe ich ja bisher in Personalunion mitgetragen, wodurch ich natürlich vier Tage in der Woche im Auto gesessen bin." Jetzt kann sich der Markenchef mehr auf strategische Belange konzentrieren, "die ich früher doch etwas vernachlässigen musste".

Sowohl Pölzl als auch Rauth sind "alte BSH-Hasen". Mit der Rückkehr von Franz Fohr ins Bosch-Team, der rund drei Jahre bei Whirlpool Austria diente, wurde Martin Rauth für die Siemens-Mannschaft quasi freigespielt. Und Harald Pölzl hat sein HB-Gastspiel im zweiten Halbjahr 2005 bekanntlich unbeschadet überstanden...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
30.04.2019

In Kooperation mit dem Photovoltaik-Distributor Suntastic.Solar bietet Siemens im Mai kostenlose, eintägige Schulungen für seinen neuen Stromspeicher Junelight an. Stationen sind in Wien, Graz und ...

Der Bosch-Alltagsheld weiß genau, wo es im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) langgeht.
Branche
10.01.2019

Mit einer humorvollen Kampagne will sich Bosch als weltweit führendes Unternehmen im Internet der Dinge positionieren und gleichzeitig seine IoT-Kompetenz unterstreichen.

Christoph Gassner war zuletzt im Produktbereich Customer Service in der BSH Zentrale in München beschäftigt - nun leitet er den Kundendienst in Österreich
Hausgeräte
01.08.2018

Nach zwölf Jahren in der BSH übernimmt Christoph Gassner mit Anfang Juli die Leitung des Kundendienstes der Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau und Constructa. Damit löst Gassner Sascha Müller ...

Branche
06.11.2017

Mit Julia Schandl (31) hat das Brand Marketing von Siemens Hausgeräte ein neues Gesicht. Seit Anfang September unterstützt sie das Marketing Team und folgt somit Karin Zörner nach, die ins ...

Werbung