Direkt zum Inhalt
Anfang August wurden Teile von Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, die Steiermark und Tirol. In Reaktion darauf startete BSH Hausgeräte eine Hilfsaktion.

BSH zeigt sich solidarisch und startet Hilfsaktion für Österreich

10.08.2017

Schwere Unwetter haben Anfang August 2017 in Österreich enorme Schäden angerichtet – BSH Hausgeräte hilft den Betroffenen.

BSH Hausgeräte unterstützt die vom Unwetter Betroffenen finanziell bei der Neuanschaffung von Großgeräten der Marken Bosch und Siemens.

Überflutungen, Schlammlawinen und Murenabgänge: Starkregen und Hagel verwüsteten Anfang August 2017 Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, die Steiermark und Tirol. Viele Haushalte kommen um eine Komplettsanierung nicht herum.

Die Aufräumarbeiten sind im vollen Gange und das volle Ausmaß der Naturkatastrophe wird ersichtlich. BSH Hausgeräte reagiert und unterstützt Menschen, deren Inventar im Schlamm versunken ist, bei der Neueinrichtung von Haushalts-Großgeräten.

Michael Mehnert, Geschäftsführer BSH Hausgeräte Österreich: „Besonders in Zeiten wie diesen müssen wir zusammenhalten. Es ist wichtig die Geschädigten in ihrer schwierigen Situation nicht allein zu lassen, sondern zu helfen.“

Bei der Katastrophen-Hilfsaktion der BSH haben ausschließlich Betroffene die Möglichkeit, sich beim Kauf eines Großgerätes der Marken Bosch und Siemens 20 Prozent des Kaufpreises als Cash-Back zurückzuholen.

Die Aktion gilt auf jene Großgeräte, die im Zeitraum von 10. August 2017 bis 30. September 2017 erworben werden.

Um den Betrag zu erhalten, müssen Kunden die Rechnung, sowie eine Bestätigung der örtlichen Gemeinde, dass eine Katastrophenbetroffenheit vorliegt, per Email an boschhilft@zmg.at oder siemenshilft@zmg.at senden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Zum Testsieger wurde die WAG28491 von Bosch mit der Gesamtnote 1,6 gekürt.
Hausgeräte
15.01.2019

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat wieder Hausgeräte unter die Lupe genommen: Zum Testsieger wurde die WAG28491 von Bosch mit der Gesamtnote 1,6 gekürt - gemeinsam mit zwei anderen ...

Der Bosch-Alltagsheld weiß genau, wo es im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) langgeht.
Branche
10.01.2019

Mit einer humorvollen Kampagne will sich Bosch als weltweit führendes Unternehmen im Internet der Dinge positionieren und gleichzeitig seine IoT-Kompetenz unterstreichen.

18-V Power For All: Der Bosch Unlimited greift auf das bewährte Akkusystem von Bosch Home & Garden zurück
Hausgeräte
08.08.2018

Jederzeit einsatzbereit: Zur bevorstehenden IFA stellt Bosch Hausgeräte unter anderem einen neuen kabellosen Handstaubsauger mit langer Laufzeit vor – Bosch Unlimited.

Christoph Gassner war zuletzt im Produktbereich Customer Service in der BSH Zentrale in München beschäftigt - nun leitet er den Kundendienst in Österreich
Hausgeräte
01.08.2018

Nach zwölf Jahren in der BSH übernimmt Christoph Gassner mit Anfang Juli die Leitung des Kundendienstes der Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau und Constructa. Damit löst Gassner Sascha Müller ...

Ottenberg: „Wir müssen uns neue digitale Fähigkeiten aneignen, die wir aktuell noch nicht abbilden.“
Hausgeräte
02.07.2018

Die BSH will Startups die Möglichkeit geben, ihre Ideen für die vernetzte Küche der Zukunft in kürzester Zeit umzusetzen. Deshalb hat man mit Techstars das Programm „BSH Future Home Accelerator ...

Werbung