Direkt zum Inhalt

BSH Spezial – zum „Einstimmen“ auf die heutige Siemens Extraklasse-Tagung

29.10.2005

Auf der Futura führte Elektrojournal Online ein ausführliches Interview mit dem maßgeblichen Herren-Quartett der BSH Österreich: Geschäftsführer Dkfm. Franz Schlechta, Peter Henner (Bosch), Dipl-Oec. Stefan Kinkel (Neff) und Mag. Erich Scheithauer (Siemens).
Die Veröffentlichung dieses aufschlussreichen Gesprächs über Markt, Marken und Mittelstandskreis erfolgt heute aus Anlass des Siemens Extraklasse-Events im steirischen Irdning. Wir widmen es gewissermaßen allen Tagungsteilnehmern...

Eitel Wonne: Schlechta ist mit Kinkel zufrieden, Kinkel ist mit Neff zufrieden

Elektrojournal: Herr Schlechta, wie hat die Weißwaren-Branche und die BSH im Besonderen die ersten drei Quartale des heurigen Jahres verdaut?
Schlechta: Zu Jahresbeginn ist die Hausgeräte-Branche sehr schlecht gestartet, die BSH sogar überdurchschnittlich schlecht. Im Jänner waren wir noch zuversichtlich, und dann ging’s nach unten, wie wir alle wissen. Was ebenso unvorhersehbar wie unangenehm war, weil im Herbst zuvor jeder geglaubt hat, dass das Tief eigentlich überwunden sei. Auch wegen der angekündigten Steuererleichterungen, dank derer man zumindest ein paar Euro mehr in der Tasche haben und die Konsumstimmung deshalb besser sein wird. Doch genau das war nicht der Fall, der Markt ist schließlich zurück gegangen.

Kinkel: Dabei gibt es aber einen großen Unterschied zwischen der Entwicklung bei den Einbau- und den Solo-Geräten.

Schlechta: So ist es.

Kinkel: Das muss man trennen, weil im Einbau-Bereich ging das Geschäft durchaus hervorragend.

Elektrojournal: Sowohl im Elektro- als auch Möbelhandel?
Schlechta: Ja, wobei es freilich so ist, dass der Gesamtmarkt im Möbelhandel einen stärkeren Rückgang als im Elektrohandel ausweist. Ein Trend, der sich bei der BSH...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Bei X-Spect erfasst und analysiert ein integrierter Sensor Materialien und Lebensmittel.
Aktuelles
05.09.2017

BSH Hausgeräte präsentiert zusätzlich zu zahlreichen Produktneuheiten Innovationen für das digitale Zeitalter – beispielsweise aus den Bereichen Sensorik (X-Spect), Vernetzung (Home Connect) und ...

Siemens errichtet einen eHighway in Deutschland – zunächst auf einem Teilstück der Bundesautobahn A5.
E-Technik
22.08.2017

Premiere: Erstmals wurde die Infrastruktur für elektrische Lkw auf einer deutschen Autobahn geschaffen.

Bis 2020 sollen 80 Prozent der Stromzähler in Wien auf Smart Meter umgerüstet sein.
E-Technik
17.08.2017

Die Ausschreibung ist abgeschlossen. 1,6 Millionen Zähler werden umgerüstet. Den Zuschlag erhielt ein Konsortium aus Siemens, Landis+Gyr und Iskraemeco.

Anfang August wurden Teile von Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, die Steiermark und Tirol. In Reaktion darauf startete BSH Hausgeräte eine Hilfsaktion.
Aktuelles
10.08.2017

Schwere Unwetter haben Anfang August 2017 in Österreich enorme Schäden angerichtet – BSH Hausgeräte hilft den Betroffenen.

Österreich-Tour: Sonepar ist mit seinen Innovation Days wieder unterwegs.
Branche
10.08.2017

„Vernetzte Welten“: Sonepar und namhafte Lieferanten stellen Zukunftstechnologien vor.

Werbung