Direkt zum Inhalt

BSH Österreich hilft Opfern der Flutkatastrophe mit „Hochwasser-Rabatt“

07.09.2005

Und der nächste prominente Marktteilnehmer wird vor den Vorhang gebeten: „Viele von den Unwettern der letzten Wochen Betroffene müssen unter anderem auch ihre Hausgeräte neu anschaffen“, merkt BSH-Presselady Romi Brandel richtig an. Deshalb habe sich die BSH Österreich zu folgender Unterstützung der Hochwasser-Geschädigten entschlossen:
Beim Neukauf von Hausgeräten der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa und Gaggenau erhalten die betroffenen Konsumenten beim Händler ihrer Wahl einen „Hochwasser-Rabatt“ in Höhe von zehn Prozent des Geräte-Verkaufspreises.

Die BSH leistet mit ihrer Aktion gewissermaßen Hilfe der Extraklasse

Wie funktioniert’s? Beim Erwerb der Geräte übergeben die vom Hochwasser Betroffenen dem Händler entweder eine Bestätigung der Kommunalbehörde oder eine Kopie der Schadensmeldung an die Versicherung. Daraufhin wird der von der BSH gewährte Sonderabatt sofort eingeräumt. Mit diesen Unterlagen kann der Händler mit der BSH den Lieferanten-Rabatt direkt verrechnen.
Die ab sofort gültige Hilfsaktion ist bis 31. Oktober anberaumt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung