Direkt zum Inhalt

BSH-Konzern: Deutlich über Weltmarkt, Berlin ist noch nicht abgeschrieben!

17.05.2006

Gutberlet (im Bild mit Jean Dufour) zum BSH-Sorgenkind Berlin: „In den letzten fünf Jahren haben Waschmaschinen am deutschen Markt einen Preisverfall von 26 Prozent erlitten“

Der BSH-Konzern hat das Geschäftsjahr 2005 positiv abgeschlossen. Der Gesamtumsatz erhöhte sich um 7,2 Prozent auf mehr als 7,3 Mrd. Euro (2004: 6,8 Mrd. Euro). Das Ergebnis vor Steuern lag mit rund 500 Mio. Euro wiederum auf sehr gutem Niveau.
„Umsatzbezogen sind wir beinahe doppelt so stark gewachsen wie unsere Branche“, erklärte BSH-Chef Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet auf der gestrigen Bilanz-Pressekonferenz in München (siehe auch nachstehendes Diagramm). „Dabei konnten wir in nahezu allen Märkten – auch im deutschen Heimatmarkt – zusätzliche Anteile gewinnen und unsere weltweiten Expansionsziele erfolgreich umsetzen.“
Die Deutschen sind mit einem Marktanteil von rund sieben Prozent der drittgrößte Hausgeräte-Hersteller der Welt.
Auch im vorigen Jahr baute die BSH ihr internationales Geschäft weiter aus und produziert mittlerweile in 42 Fabriken an 30 Standorten in 15 Ländern. 2005 wurden 78,4 Prozent der Umsätze...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Branche
26.03.2020

„Das Leben ist ein Hit“, das war sein Motto. Im Alter von 80 Jahren ist der Gramatneusiedler Elektrohändler und Elektrotechniker nun von uns gegangen.

Branche
26.03.2020

Die Wertgarantie-Akademie hat ihre E-Learning-Plattform in Österreich gestartet. Damit bietet der Versicherungsdienstleister seinen Fachhandelspartnern die Möglichkeit, intensive online Schulungs ...

Branche
26.03.2020

Österreich läuft zurzeit im Corona-Krisenmodus und der Handel zählt zu den am stärksten betroffenen Branchen. Hilfe bietet sich in Form einer Handelsverband-Initiative an: Eine neue Plattform ...

E-Technik
25.03.2020

Die Corona-Krise bringt auch viele offene Fragen rechtlicher Natur mit sich. Die Experten von Müller Partner Rechtsanwälte haben die wichtigsten zusammengefasst und beantwortet.

Werbung