Direkt zum Inhalt

BSH-Konzern: Deutlich über Weltmarkt, Berlin ist noch nicht abgeschrieben!

17.05.2006

Gutberlet (im Bild mit Jean Dufour) zum BSH-Sorgenkind Berlin: „In den letzten fünf Jahren haben Waschmaschinen am deutschen Markt einen Preisverfall von 26 Prozent erlitten“

Der BSH-Konzern hat das Geschäftsjahr 2005 positiv abgeschlossen. Der Gesamtumsatz erhöhte sich um 7,2 Prozent auf mehr als 7,3 Mrd. Euro (2004: 6,8 Mrd. Euro). Das Ergebnis vor Steuern lag mit rund 500 Mio. Euro wiederum auf sehr gutem Niveau.
„Umsatzbezogen sind wir beinahe doppelt so stark gewachsen wie unsere Branche“, erklärte BSH-Chef Dr. Kurt-Ludwig Gutberlet auf der gestrigen Bilanz-Pressekonferenz in München (siehe auch nachstehendes Diagramm). „Dabei konnten wir in nahezu allen Märkten – auch im deutschen Heimatmarkt – zusätzliche Anteile gewinnen und unsere weltweiten Expansionsziele erfolgreich umsetzen.“
Die Deutschen sind mit einem Marktanteil von rund sieben Prozent der drittgrößte Hausgeräte-Hersteller der Welt.
Auch im vorigen Jahr baute die BSH ihr internationales Geschäft weiter aus und produziert mittlerweile in 42 Fabriken an 30 Standorten in 15 Ländern. 2005 wurden 78,4 Prozent der Umsätze...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
22.01.2020

Die Wogen beim Media-Saturn-Mutterkonzern Ceconomy schienen schon geglättet – jetzt brechen aber alte Gräben wieder auf. Man streitet sich um die Besetzung des Aufsichtsrats.

Christian Zimlich übernimmt am 1. Februar das Österreich-Geschäft von P&G.
Branche
21.01.2020

Christian Zimlich übernimmt mit 1. Februar die Leitung des Österreich-Geschäftes von Procter & Gamble. Zimlich folgt auf Bettina Vogler-Trinkfass, die künftig das Geschäft für Wasch- und ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Lukas Pelikan übernimmt den Vertrieb von KitchenAid in Österreich.
Hausgeräte
21.01.2020

Der amerikanische Küchengerätehersteller „KitchenAid“ stellt sich neu auf dem österreichischen Markt auf.

Branche
20.01.2020

Regio Data Research hat über 1000 speziell für österreichische Konsumenten relevante Onlineshops analysiert. Demnach fließen bereits über 13 Prozent des österreichischen Einzelhandelsumsatzes in ...

Werbung