Direkt zum Inhalt

BSH Hausgeräte nimmt nicht an den Frühjahrs-Ordertagen teil

09.12.2014

BSH Hausgeräte stellt 2015 sein Messekonzept  in Österreich um. Die BSH-Marken werden sich im kommenden Jahr auf die Messen Küchenwohntrends und Futura konzentrieren. 

Die BSH hat sich für 2015 zu einer Neuausrichtung und Bündelung ihrer Messepräsenzen entschieden. Geplant ist, die alle zwei Jahre stattfindenden Küchenwohntrends in den Messekalender aufzunehmen. Die Futura steht weiterhin fix in der Messeplanung. „Wir sind überzeugt, dass die Futura für den Elektrohandel die wichtigste österreichische Leitmesse ist und bleiben wird. Wir würden uns daher auch wünschen, dass die Kooperationen ihren Fokus unverändert auf die Futura in Salzburg legen“, sagt BSH Hausgeräte Österreich Geschäftsführer Michael Mehnert. Die Frühjahrs-Ordertage sind bekanntlich aus den Tagungen der Kooperationen entstanden. 

Die BSH kündigt zudem für 2015 den Ausbau eines eigenen Beratungs- und Trainingscenters in Wien an. Aufgrund des hohen Ressourcenaufwandes sei eine Straffung der Messeaktivitäten für 2015 notwendig. „Im Vergleich der zwei Fachhandelsmessen in Österreich sprechen sowohl die Besucherzahlen als auch das Ordervolumen sowie unser Neuheitenzyklus für die Futura in Salzburg. Deshalb haben wir uns entschieden, nicht an den Frühjahrs-Ordertagen 2015 teilzunehmen“, so Mehnert.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christoph Gassner war zuletzt im Produktbereich Customer Service in der BSH Zentrale in München beschäftigt - nun leitet er den Kundendienst in Österreich
Hausgeräte
01.08.2018

Nach zwölf Jahren in der BSH übernimmt Christoph Gassner mit Anfang Juli die Leitung des Kundendienstes der Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau und Constructa. Damit löst Gassner Sascha Müller ...

Bei X-Spect erfasst und analysiert ein integrierter Sensor Materialien und Lebensmittel.
Aktuelles
05.09.2017

BSH Hausgeräte präsentiert zusätzlich zu zahlreichen Produktneuheiten Innovationen für das digitale Zeitalter – beispielsweise aus den Bereichen Sensorik (X-Spect), Vernetzung (Home Connect) und ...

Anfang August wurden Teile von Niederösterreich, Kärnten, Salzburg, die Steiermark und Tirol. In Reaktion darauf startete BSH Hausgeräte eine Hilfsaktion.
Aktuelles
10.08.2017

Schwere Unwetter haben Anfang August 2017 in Österreich enorme Schäden angerichtet – BSH Hausgeräte hilft den Betroffenen.

BSH dankt seinen Mitarbeitern für das erste halbe Jahrhundert – für die Kinder gab es ein eigenes Unterhaltungsprogramm.
Branche
28.06.2017

2017 ist ein Freudenjahr für die BSH: Vor genau 50 Jahren schlug die Geburtsstunde des Hausgeräteherstellers. Anlass genug, im Rahmen eines Sommerfestes für Mitarbeiter, Familie und Freunde die ...

Hausgeräte
16.03.2017

Die BSH Hausgeräte GmbH will ihr Geschäft mit Consumer Products neu ordnen und dafür das Geschäftsfeld Bügeln verkaufen. Nun sucht der Hausgerätehersteller nach dem „am besten geeigneten Käufer ...

Werbung