Direkt zum Inhalt

BSH: Erstmals Roadshow mit Drei-Marken-Auftritt – und den News der imm

23.01.2005

Stolz präsentiert Peter Henner auf der imm cuisinale den neuen Weinklimaschrank („nur von Bosch“) – der aber erst im Herbst kommt!

Die Frühjahrs-Neuheiten von Bosch, Siemens und Neff, die vorige Woche auf der Kölner imm cuisinale täglich für einen vollen BSH-Stand sorgten, werden in Österreich erstmals gemeinsam auf einer Roadshow vorgestellt. Damit ist der traditionelle Bosch-Zug, der erst vor wenigen Jahren neuerlich aktiviert worden ist, offenbar endgültig Geschichte.
„Dass der Bosch-Zug dran glauben musste, hat mir persönlich natürlich Leid getan“, erklärt Bosch Hausgeräte-Chef Peter Henner. „Nicht nur, weil er im Handel gelernt ist, sondern weil er für die gesamte Tour klarerweise auch nur einmal eingerichtet werden musste.“

Einen sehr hochwertigen Eindruck vermittelt der von allen drei BSH-Marken offerierte bildschöne Einbau-Kaffeevollautomat (im Bild die Bosch-Version)

Für die Drei-Marken-Roadshow mussten daher, so Henner weiter, „originelle Locations gefunden werden, die auch genügend Platz bieten, zumal wir dafür natürlich nicht die Räumlichkeiten von Siemens in Anspruch nehmen können, die man bisher für deren Hausmessen verwendet hat.“
Doch abgesehen von einer gewissen Wehmut, weil der Bosch-Zug nun quasi auf dem Abstellgleis steht, werden die Handelspartner keine Umstellungen in Kauf nehmen müssen. Henner: „Es wird mit elf Ausstellungstagen und sieben Stationen ebenso viele Besuchstage und Standorte wie mit dem Bosch-Zug geben! Wir werden also genauso stark präsent sein wie in der Vergangenheit.“

Zum Vormerken die Termine und Orte der BSH-Roadshow...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung