Direkt zum Inhalt

BSH-Chef kritisiert Mitbewerber: "Fehlerhafte Angaben führen zu Wettbewerbsverzerrung"

13.04.2011

Zahlreiche Mitbewerber der BSH würden ihre Geräte falsch kennzeichnen. Das kritisiert Kurt-Ludwig Gutberlet. "Die Verbraucher haben ein Anrecht auf korrekte Kennzeichnungen. Außerdem führen fehlerhafte Angaben zu einer Wettbewerbsverzerrung", so der BSH-Chef. Grund für die Aufregung ist ein europaweit durchgeführter Test des europäischen Verbandes der Hausgerätehersteller CECED und der EU. Die Ergebnisse wurden jetzt veröffentlicht. 

"Die korrekte Kennzeichnung der Geräte insbesondere bei der Energieeffizienz ist eine wichtige Orientierungshilfe für die Kaufentscheidung", sagt Gutberlet. Zahlreiche Wettbewerbergeräte seien jedoch mit falschen Angaben versehen worden. "Die Politik muss ihre Überwachungsfunktion im Sinne der Verbraucher und eines fairen Wettbewerbs erfüllen. Wir als Industrie sind gesprächsbereit", so Gutberlet.

 

Jedes achte Gerät zu hoch eingestuft, aber große Marken halten ihre Versprechen

 

Im Rahmen des Projekts Atlete nahmen die Tester das Kühl- und Gefriervolumen, die Kühltemperatur, die Temperatur-Anstiegszeit, das Gefriervermögen und vor allem der Energieverbrauch und die Effizienzklasse der Geräte unter die Lupe. 51 der bislang 69 getesten Geräte (13 werden noch überprüft) sind bei der Energie richtig gekennzeichnet. Die großen Player wie BSH, Miele, Liebherr, Electrolux, Whirlpool und Co. halten hier ihre Versprechen. 18 Modelle sind allerdings zu hoch eingestuft. 

Bei allen fünf Kriterien ergaben die Messungen eine Fehlerquote von insgesamt rund 53 Prozent. Zahlreiche der registrierten Abweichungen betrafen unkorrekte Angaben zum Kühl- und Gefriervolumen, zur Kühltemperatur oder zum Gefriervermögen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christoph Gassner war zuletzt im Produktbereich Customer Service in der BSH Zentrale in München beschäftigt - nun leitet er den Kundendienst in Österreich
Hausgeräte
01.08.2018

Nach zwölf Jahren in der BSH übernimmt Christoph Gassner mit Anfang Juli die Leitung des Kundendienstes der Marken Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau und Constructa. Damit löst Gassner Sascha Müller ...

Mit „SingleWash“ von Miele lassen sich Einzelteile schnell, gründlich und mit geringen Energiekosten waschen
Hausgeräte
03.05.2018

Die schnell benötigte Lieblingshose einzeln waschen, und das ohne großen Energieverbrauch – das ist mit der Option „SingleWash“ möglich. Diese Weltneuheit ist bei den Miele Waschmaschinen W1 mit ...

Viele Anschlüsse, coole Party Lights und kräftiger Sound: Das Lenco PMX-350 Soundsystem erhält die Top-Bewertung.
Produkte
31.10.2017

Die Soundmaschine Lenco PMX-350 bekommt von der Zeitschrift HiFi-Test die Bestnote.

topprodukte.at überprüfte die Helligkeit, Lichtfarbe beziehungsweise Farbtemperatur, Farbwiedergabe und Energieeffizienz von elf Produkten.
Licht
18.10.2017

topprodukte.at hat elf Lampenmodelle im unteren Preisegment (4-7 Euro) getestet.

Bei X-Spect erfasst und analysiert ein integrierter Sensor Materialien und Lebensmittel.
Aktuelles
05.09.2017

BSH Hausgeräte präsentiert zusätzlich zu zahlreichen Produktneuheiten Innovationen für das digitale Zeitalter – beispielsweise aus den Bereichen Sensorik (X-Spect), Vernetzung (Home Connect) und ...

Werbung