Direkt zum Inhalt

Bosch, Siemens & Neff auf der Eurocucina: Die Chefdesigner melden sich zu Wort

10.04.2014

Auf der Internationalen Küchenmesse, die noch bis 13. April stattfindet, sind freilich auch Bosch, Siemens und Neff zugegen. Gerhard Nüssler, Designchef von Siemens, erklärt, welche Rolle das User Interface beim Design spielt. Von Bosch Chefdesigner Robert Sachon erfährt man, worauf man beim Design im Zuge der zunehmenden Digitalisierung achten muss.

Neff zeigt auf der Eurocucina, wie man Kreativität in die Küche bringt. Dazu meint Joachim Grützke, Chef der Neff Designabteilung: "Wir tun alles dafür, dass jeder mit einem Lächeln in der Küche steht. Das schaffen wir durch Ideen, die den Neff-Köchen den nötigen Freiraum geben, ihre Kreativität und Leidenschaft in der Küche auszuleben. Slide & Hide ist so eine Idee: Sie ist die einzige Ofentür, die komplett unter dem Backofen verschwindet.“

Der Ansatz von Siemens 

Welche Rolle das User Interface für Simplexity spielt, erläutert Siemens-Design-Chef Gerhard Nüssler: "Das User Interface ist der Dreh- und Angelpunkt. So ist ein wesentlicher Aspekt von Simplexity im Hausgerätebereich die Umstellung auf TFT-Displays. Sie erlauben es uns, in vielen internationalen Sprachen im Klartext anzuzeigen was das Gerät gerade tut oder tun soll. Hier hilft uns die Technologie, mit der heute möglichen Display-Qualität den Dialog zwischen Mensch und Maschine ganz erheblich zu verbessern. Denn erst wenn der Zugang geschaffen ist, können die Anwender die umfangreichen Möglichkeiten, die ihnen unsere Geräte bieten, überhaupt nutzen. Kurz: Design macht den Fortschritt beherrschbar."

Bosch und Design

Folgendes ließ Chef-Designer Robert Sachen zum Thema Benutzerfreundlichkeit und Design vom Stapel: "Wir bewegen uns in einer Zeit, in der das Thema Digitalisierung zunehmend an Bedeutung gewinnt. Digitalisierung ist ein Mega-Trend, der uns aber zugleich immer wieder in die Versuchung führt, es noch besser zu machen. Besser darf aber niemals komplizierter bedeuten: Wir müssen darauf achten, dass komplexe Technik weiterhin beherrschbar bleibt."

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
30.09.2014

Nach den WaschWochen geht das Jubiläumsjahr des Mittelstandskreises in die zweite Etappe: Von 29. September bis 31. Oktober präsentiert Bosch Exclusiv die Produktneuheiten direkt von der IFA bzw. ...

Hausgeräte
25.09.2014

Nach ihrer erfolgreichen Premiere bei der Küchenmeile A30 werden die neuen Premium-Backöfen von Neff auch in Österreich auf Tour gehen. Im Rahmen einer Roadshow von 30. September bis 29. ...

Hausgeräte
10.09.2014

In Siemens Wäschetrocknern, die zwischen Jänner und Mai 2002 produziert wurden, wurde ein fehlerhaftes elektronisches Bauteil im Bedienfeld verbaut. Dieses kann in seltenen Fällen in Brand geraten ...

Hausgeräte
13.08.2014

Im aktuellen Magazin Test liegen sowohl der Siemens Standkühlschrank KD33EAI40 als auch der Siemens Einbaukühlschrank KI77SAD40 jeweils zusammen mit zwei weiteren Geräten und der Gesamtnote 1,6 ...

Werbung