Direkt zum Inhalt

Bosch punktet auf der IFA mit unterschiedlichen Gerätekategorien

25.09.2015

Bosch setzt auf der IFA 2015 auf Temperatur-Sensoren für den Herd, auf die Möglichkeit, bei Niedrigtemperaturen hygienisch sauber zu waschen und auf Kühlschrankkameras, die den Einkaufszettel ersetzen. 

Die Induktionskochfelder der Serie-8 von Bosch unterstützen mit dem Perfect-Fry-Bratsensor und dem drahtlosen Perfect-Cook-Kochsensor.

In diesem Jahr richtet sich der Fokus von Bosch auf der IFA auf das Kocherlebnis beziehungsweise -ergebnis. Die Induktionskochfelder der Serie 8 folgen der Philosophie der 2014 vorgestellten Sensorbacköfen von Bosch und unterstützen mit zwei Sensoren: Der Perfect-Fry-Bratsensor und der drahtlose Perfect-Cook-Kochsensor messen die Temperatur in Pfanne und Topf kontinuierlich. Bei den Elektro-Kochfeldern gibt es vergrößerte Kochstellen und mehr Leistung sowie Dunsthauben, die sich fast unsichtbar machen oder ein ansprechend designed sind. Bosch zeigt No-Frost-Kombinationen mit dem Frischesystem Vita-Fresh. Zonen unterschiedlicher Temperatur und Feuchtigkeit sind auf die Bedürfnisse des jeweiligen Lebensmittels zugeschnitten. Zu den kleinen Hausgeräten zählt die MUM5-Küchenmaschine in verschiedenen Farben und Ausstattungsvarianten und der Silent-Mixx-Standmixer mit leisen Betriebsgeräuschen.

Hygiene im Niedrigtemperaturbereich

Im Produktbereich Wäschepflege: Die Serie-8-Waschmaschinen von Bosch ist mit Active-Oxygen ausgestattet: mit ihrer Hilfe kann man auch bei niedrigen Temperaturen hygienisch sauber waschen. Mithilfe von aktivem Sauerstoff entfernt Active-Oxygen laut Hersteller bis zu 99,99 Prozent der vorhandenen Bakterien und Keime. Die Dampfstation greift ebenfalls das Thema Hygiene auf. Die Sensixx’x-DS38-Pro-Hygienic entfernt 99,9 Prozent der Bakterien im Stoff. Die Hygienic-Steam-Technologie setzt dazu eine Kombination aus Temperatur, Dampfdruck und Intervalldampf ein.

Und im Bereich der Geschirrspüler wurde das energiesparende Zeolith-Trocknen weiter verbessert – dabei trocknet ein 3D-Luftstrom auch Kunststoffteile. Auch die 45 Zentimeter breiten Geschirrspüler werden künftig mit Zeolith ausgerüstet sein. Zudem verfügen die schmalen Spüler über Features, die es bisher in der 60-Zentimeter-Klasse gab, darunter die Besteckschublade Vario-Schublade-Pro und das Vario-Flex-Pro-Korbsystem mit farbigen Touchpoints.

„Smart vernetzt“

Mit Home Connect bietet Bosch seit einem Jahr eine einfache und sichere Steuerung von Hausgeräten per Smartphone oder Tablet an. Einmal vernetzt, kann ein Gerät von überall überwacht, ein- oder ausgeschaltet und bedient werden. Mit Geschirrspülern, Waschmaschinen und Trocknern sowie Kühlschränken weitet Bosch den Kreis der verfügbaren Geräte zum Jahresende hin aus. Gleichzeitig gibt Home-Connect folgende Möglichkeiten: Die „Coffee World“ etwa liefert auf Knopfdruck internationale Kaffeespezialitäten. Kühlschrankkameras informieren unterwegs über den aktuellen Lagerstand, und die automatische Programmwahl schlägt das passende Wasch- oder Spülprogramm vor. Dabei ist Homeä-Connect als offene Plattform konzipiert: Im Rahmen von Kooperationen wird das System künftig für weitere Anwendungen geöffnet, die über die reine Gerätenutzung hinausgehen – etwa für ein besseres Inhouse-Energiemanagement.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit „SingleWash“ von Miele lassen sich Einzelteile schnell, gründlich und mit geringen Energiekosten waschen
Hausgeräte
03.05.2018

Die schnell benötigte Lieblingshose einzeln waschen, und das ohne großen Energieverbrauch – das ist mit der Option „SingleWash“ möglich. Diese Weltneuheit ist bei den Miele Waschmaschinen W1 mit ...

Das Tefal Ultragliss verhindert Kalkablagerungen mit dem Anti-Kalk-Kollektor
Produkte
04.04.2018

Ab sofort sind neue Dampfbügeleisen von Tefal erhältlich. Highlight ist die neue Durilium Airglide-Sohle, die vor allem durch ihre guten Gleiteigenschaften, durch Schutz vor Kratzspuren und der ...

Anfang Jänner trifft sich die Elektronikbranche in Las Vegas bei der CES, der wichtigsten Technik-Messe des Jahres
Branche
09.01.2018

Vom 9. bis 12. Jänner 2018 öffnet wieder die CES, die Consumer Electronics Show, in Las Vegas ihre Türen. Zu den Techniktrends zählen neben digitalen Sprachassistenten weiterhin das Internet der ...

Erster Bosch Store für Hausgeräte in Österreich (v.l.): Peter Götz, Executiv VP Europe; Geschäftsführer BSH Hausgeräte Österreich Michael Mehnert und Alexandra Dietmair; Volker Klodwig, Vertriebsleitung BSH Hausgeräte Zentral- & Osteuropa
Aktuelles
07.12.2017

Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft: Bosch ist jetzt groß auf der Mariahilfer Straße da.

Die elfte Ausgabe des „HTL-Oscars“ holt Technik-Talente ins Rampenlicht.
Branche
16.10.2017

Alle Schüler in den HTL-Abschlussklassen sind mit ihren Diplomarbeitsprojekten teilnahmeberechtigt, die Anmeldefrist läuft bis 30. November 2017.

Werbung