Direkt zum Inhalt

Bitte keine Scheuklappen innerhalb unserer Elektrobranche: Gewerbe und Handel gehören zur selben Familie!

25.10.2006

Eine Binsenweisheit für jeden Branchenangehörigen...? Mag sein.Umso unverständlicher erscheint uns daher das gestern gestellte Ansinnen eines UE-Lieferanten...

...der uns empfiehlt, den "aufgeblähten" Installationsteil im Elektrojournal zu Gunsten der Braunen und "meinetwegen" auch Weißen Ware zu reduzieren.
Das kann's doch bitte nicht sein! Und vor allem würde es der traditionellen Blattlinie des Elektrojournals absolut zuwiderlaufen, die gesamte (!) Elektrobranche zu repräsentieren. Und zwar so, dass alle Insider davon profitieren - und nicht ein Teil mit kurzen Alibi-Infos abgespeist wird.

Schließlich begründet sich der Erfolg des Elektrojournals nicht zuletzt darauf, dass jeder Leser auch über die Aktivitäten der "Anderen" in der Branche stets am Laufenden ist. Sowohl die Handels- als auch die Insta-Profis. Deshalb die seinerzeitige Einführung des einzigartigen Doppelhefts. Das nur einmal im Jahr - mit der Ausgabe 9a, die immer gleich nach der Futura erscheint - zum reinen Insta-Heft mutiert.

Keine Frage: Spezifische Informationen sind wertvoll. Aber für alle! Einseitige Informationen sind es mit Sicherheit nicht,

meint Ihre
Elektrojournal-Redaktion

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
14.12.2018

Saftiges Steak, knackiges Gemüse, knusprige Panini oder vielleicht doch lieber süße Waffeln? Die De‘Longhi MultiGrill-Modelle CGH1030D und CGH1012D bieten eine beinahe grenzenlose Grillvielfalt. ...

Erfreulich. Der Handel wird im nächsten Jahr verstärkt Personal aufstocken.
Branche
13.12.2018

Aufgrund der guten Konjunktur bleibt auch die Personalentwicklung bei den österreichischen Klein- und Mittelunternehmen stabil, wenn auch leicht rückläufig. Im Handel gab es jedoch stärkere ...

Willi Trumler begrüßte Sabine Wagner-Simhandl und Karl Zwiauer von der Babyhilfe St. Pölten in der Würth-Zentrale in Böheimkirchen.
E-Technik
13.12.2018

Würth Österreich feiert seinen Umsatzrekord mit einer vorweihnachtlichen Spende an die Babyhilfe St. Pölten.

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein.
E-Technik
13.12.2018

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein. Auch Bestandsanlagen können nachgerüstet oder erweitert werden.

Hausgeräte
12.12.2018

Keine schönen Weihnachten gibt’s für die rund 25 Mitarbeiter des Hausgeräte-Profis. Das 1964 gegründete Unternehmen aus dem dritten Wiener Gemeindebezirk musste den schweren Gang zum ...

Werbung