Direkt zum Inhalt
Andreas Wirth fordert eine klare Regelung in Sachen Baustellen.

BIM Wirth im Ö1-Morgenjournal: „Brauchen dringend eine Regelung für Baustellen“

24.03.2020

Bundesinnungsmeister Andreas Wirth hat sich heute in einem Ö1-Interview für eine klare Regelung in Sachen Baustellen stark gemacht.

„Wir wollen ja arbeiten, wir wollen Geld verdienen, damit wir unseren Mitarbeitern einen fairen Lohn zahlen können“, sagte Wirth, wichtig sei aber vor allem die „die Sicherheit unserer Mitarbeiter.“ Genau deswegen brauche es nun eine klare Regelung, wer wann wo und wie arbeiten darf. Bei einem  Treffen der Gewerkschaft Bau-Holz mit der Regierung gestern Abend kam es ja zu keiner Einigung auf eine klare Linie.

Aktuell nur Empfehlungen

Wirths Mitarbeiter würden derzeit jedenfalls nur auf kleinen Baustellen arbeiten, wo sie allein tätig sein können. „Wir haben im Elektrohandel einen Rückgang von 80 Prozent und in der Installation einen Rückgang von 70 Prozent“, so Wirth. Ebenfalls ausgeführt werden derzeit Notfallreparaturen und Störungsbeseitigung – auch dort werden die Hygienemaßnahmen streng eingehalten. Wirth: „Desinfektionsspray, Handschuhe und Mundschutz sind immer dabei. Hände und Werkzeug werden ständig gewaschen bzw. geputzt.“

Außerdem würden die Elektriker streng darauf achten, dass der Sicherheitsabstand zur Kundschaft gewahrt bleibe. Selbst auf vermeintliche Kleinigkeiten, wie das Unterschreiben des Arbeitsbuchs mit eigenem Kuli wird geachtet.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
31.03.2020

Nach der harschen Kritik an der Umsetzung des Coronavirus-Härtefallfonds für Kleinstunternehmen soll dieser nun ausgeweitet werden. Vizekanzler Werner Kogler hat dies zumindest im heutigen Ö1- ...

Mehr Infos gibt's unter www.hanneskatzenbeisser.com bzw. www.walterkreisel.com
Branche
30.03.2020

Unter dem Titel #10minutes diskutieren Walter Kreisel und Wow-Effekt-Macher Hannes Katzenbeisser in einem Video-Podcast über die Herausforderungen und Chancen, die die aktuelle Corona-Krise für ...

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Hofer bewirbt derzeit eifrig Nicht-Lebensmittel
Branche
29.03.2020

Nachdem seitens der Politik immer noch keine Klarstellung in Sachen „Mischbetriebe“ erfolgt ist, soll ein E-Mail-Protest direkt an die Politiker für mehr Nachdruck sorgen. Jeder betroffene ...

Geschlossene Geschäfte und geltende Verordnung bringen nicht nur heimische Elektrofachhändler an ihre Grenzen. Bobby Agboatwala (rechts), Inhaber von Bobbys Sport, und SPORT 2000-Vorstand Holger Schwarting (links) fordert nun mehr Solidarität im Handel.
Branche
29.03.2020

In einem Schulterschluss fordern sieben österreichische Fachhandelsverbände aus der Mode-, Sport- und Spielzeugbranche alle Akteure im Handel auf, solidarisch und entsprechend der geltenden ...

Werbung