Direkt zum Inhalt

Bienvenue a Paris: Haier übersiedelt seine Europa-Zentrale

05.05.2010

Die europäische Dependance der - nach eigenen Angaben - weltweiten Nummer 1 unter den Hausgerätemarken, Haier, wird seine Geschäfte künftig über Paris abwickeln. Mit dem Hauptsitz in der französischen Hauptstadt möchte die Haier-Gruppe, so heißt’s in einer Aussendung, ihre Position am europäischen Markt weiter auszubauen. Vom Standort der bisherigen Zentrale aus (im italienischen Varese gelegen), wird weiterhin der Kundensupport verwaltet.

Bis 2014, so lautet das ambitionierte Ziel, will Haier in Europa zu den Top 5-Hausgerätemarken zählen. Nach erfolgreicher Etablierung in den USA, wo die Gruppe drei Handelsgesellschaften und drei Produktionsstätten besitzt, sieht man in Europa nämlich einen Schlüsselmarkt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Thomas Wittling übernimmt die Candy Hoover-Agenden in Österreich und Deutschland.
Hausgeräte
10.03.2019

Haier hat nach Abschluss der Übernahme der Candy Group mit der Reorganisation seiner Handelsaktivitäten begonnen. Als eine der ersten Maßnahmen wurde Thomas Wittling zusätzlich zu seiner Rolle als ...

Candy wird künftig aus China gesteuert.
Hausgeräte
01.10.2018

Die chinesische Hausgeräte-Shopping-Tour geht weiter: Nachdem Hisense erst kürzlich ...

Hausgeräte
10.05.2013

Einem flauschigen Esel kann wohl kaum jemand widerstehen. Dementsprechend hervorragend ist auch die Mitte März lancierte Fachhandelsaktion zur Care-Collection, einer Bosch-Geräteserie speziell für ...

Hausgeräte
18.01.2010

Mit Jahresbeginn 2010 hat William Cantara die bei Haier neu geschaffene Funktion des Market Director DACH übernommen. Er ist damit sowohl für die Weiße und Braune Ware in den Märkten Deutschland, ...

Consumerelectronic
13.01.2010

Einen komplett(!) kabellosen Fernseher präsentierte der chinesische UE-Hersteller Haier anlässlich der CES in Las Vegas. Die Stromversorgung des Prototypen läuft über eine im TV-Gerät integrierte ...

Werbung