Direkt zum Inhalt

Bestes Logistikzentrum Österreichs gekürt: Rexel holt sich den LOZ-Award

30.11.2018

Eine überzeugende Zukunftsausrichtung, bereits umgesetzte Schritte in der Digitalisierung, der Umgang mit den Mitarbeitern und natürlich auch die Leistungsfähigkeit des Rexel Austria Logistikzentrums waren nur einige der Gründe für die Entscheidung der hochkarätig besetzten Jury.

Der Verleihung dieses Titels vorausgegangen waren eine sehr genau geführte Besichtigung des Logistikzentrums in Weißkirchen und eine im Rahmen der Galaveranstaltung in der Metastadt Wien abgehaltene zwanzigminütige Präsentation. Für letztere waren Mario Nieder, Leiter der Transport- und Lagerlogistik sowie Stefan Huemer, Supply Chain Manager bei Rexel Austria, verantwortlich.

Im Anschluss an die Präsentation mussten die beiden den Fragen der Expertenjury, bestehend aus Alexander M. Till (Leiter der Repräsentanz von Hafen Hamburg Marketing in Wien), Gerald Mayrhofer (Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der Senator International Spedition GmbH in Hamburg), Wilfried Sihn (Geschäftsführer – Bereich Produktions- und Logistikmanagement bei Fraunhofer Austria) und Uwe Clausen (Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik), stellen. Beides konnte souverän gemeistert werden.

Rund 200 Mitarbeiter des Logistikzentrums sind es, die über die 15 Vertriebsstandorte tagtäglich Österreichs Elektrotechnik, Industrie- und Handelsbetriebe mit elektrotechnischen Geräten und Material versorgen. Ihr Einsatz, die strukturierten Arbeitsvorgänge und die permanente Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit der Zentrallogistik brachte Österreichs Marktführer im Elektrogroßhandel nun den begehrten Titel ein.

Besonders stolz sind die Rexel-Verantwortlichen vor allem darauf, dass man sich beim LOZ-Award 2018 gegen prominente Konkurrenz wie etwa der Fritz Holter GmbH, der Kwizda Pharmadistribution GmbH oder auch der Porsche Konstruktionen GmbH&Co. KG durchsetzen konnte.

Werbung

Weiterführende Themen

Robert J. Pfarrwaller: „Im Prinzip nehmen wir das Produktportfolio unserer Lieferanten, bereichern es mit einem Serviceangebot rundherum und machen dem Kunden seine Arbeit dadurch so einfach wie möglich.“
Branche
21.11.2019

Welche Rolle spielt der Großhandel, wie sieht seine Zukunft aus und wo liegen die größten Herausforderungen? Zur Kurzfassung im aktuellen Elektrojournal gibt’s hier nun das vollständige Interview ...

V.l.n.r.: Hanspeter Ranftl, Robert Pfarrwaller, Franz Rettenbacher, Hannes Rettenbacher, Franz Fehringer
E-Technik
03.10.2019

E-Großhändler Rexel Austria hat mit 1. Oktober 2019 die Comtech IT-Solutions GmbH, den österreichischen Soft- und Hardwarespezialisten für die Elektro- und Haustechnikbranche, übernommen. Das ...

Petra Spatt und Karl Zenz durften die Auszeichnung von Landesrat Rudi Anschober (li.) entgegen nehmen.
E-Technik
01.07.2019

Das Land Oberösterreich prämierte Rexel Austria für die eigens entwickelte Power App mit dem Anerkennungspreis in der Kategorie „Betriebe“. Als Testobjekt für die App, die Energieeffizienz einfach ...

V.l.n.r.: Dirk Bohl (Münster – Lebensmittel), Frank Bühl (Friedrichshafen – Automotiv), Klaus Mayerhanser (München – IT/Telekom), Olaf Kammerer (Nürnberg – Elektro und Automatisierung) und Marcus Schulz (Wien – Unterhaltungselektronik und Möbel).
Branche
11.06.2019

Im Rahmen einer Gala im Bayerischen Hof in München wurde in sechs Kategorien der „Headhunter of the Year 2019“-Award vergeben. In der Kategorie „Executive Search“ konnte sich Personalberater ...

In Feierlaune: Die Schrack-Geschäftsführung mit Landesrat Ludwig Schleritzko (re.).
E-Technik
28.05.2019

Im Vollbetrieb ist’s zwar schon ein bisschen länger, offiziell gesegnet und feierlich eröffnet wurde das Achauer Logistikcenter von Schrack erst vergangenen Freitag (24. Mai). Nebst ...

Werbung