Direkt zum Inhalt

Bestes Logistikzentrum Österreichs gekürt: Rexel holt sich den LOZ-Award

30.11.2018

Eine überzeugende Zukunftsausrichtung, bereits umgesetzte Schritte in der Digitalisierung, der Umgang mit den Mitarbeitern und natürlich auch die Leistungsfähigkeit des Rexel Austria Logistikzentrums waren nur einige der Gründe für die Entscheidung der hochkarätig besetzten Jury.

Der Verleihung dieses Titels vorausgegangen waren eine sehr genau geführte Besichtigung des Logistikzentrums in Weißkirchen und eine im Rahmen der Galaveranstaltung in der Metastadt Wien abgehaltene zwanzigminütige Präsentation. Für letztere waren Mario Nieder, Leiter der Transport- und Lagerlogistik sowie Stefan Huemer, Supply Chain Manager bei Rexel Austria, verantwortlich.

Im Anschluss an die Präsentation mussten die beiden den Fragen der Expertenjury, bestehend aus Alexander M. Till (Leiter der Repräsentanz von Hafen Hamburg Marketing in Wien), Gerald Mayrhofer (Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der Senator International Spedition GmbH in Hamburg), Wilfried Sihn (Geschäftsführer – Bereich Produktions- und Logistikmanagement bei Fraunhofer Austria) und Uwe Clausen (Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik), stellen. Beides konnte souverän gemeistert werden.

Rund 200 Mitarbeiter des Logistikzentrums sind es, die über die 15 Vertriebsstandorte tagtäglich Österreichs Elektrotechnik, Industrie- und Handelsbetriebe mit elektrotechnischen Geräten und Material versorgen. Ihr Einsatz, die strukturierten Arbeitsvorgänge und die permanente Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit der Zentrallogistik brachte Österreichs Marktführer im Elektrogroßhandel nun den begehrten Titel ein.

Besonders stolz sind die Rexel-Verantwortlichen vor allem darauf, dass man sich beim LOZ-Award 2018 gegen prominente Konkurrenz wie etwa der Fritz Holter GmbH, der Kwizda Pharmadistribution GmbH oder auch der Porsche Konstruktionen GmbH&Co. KG durchsetzen konnte.

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
18.09.2018

Mit seiner jüngsten Entwicklung im Bereich Energy Solutions verhilft Rexel interessierten Unternehmen zu einfacher Energietransparenz. Vorgestellt wurde die so genannte Power App anlässlich der ...

Die Business Safari Teilnehmer von Rexel Austria (v.l.n.r): Helmut Bauer, Karl Zenz und Christoph Czaby.
E-Technik
13.07.2018

Die „Industry Business Safari“ wird von der Plattform Industrie 4.0 organisiert und ging diesmal im Großraum Amstetten/Wels/Steyr über die Bühne. Ziel ist es, einen intensiven Austausch unter den ...

Die Gewinner des Siblik SmartHome Awards 2018 (v.l.) Daniel Heidenthaler (Platz 2), Roland Köttl (Platz 1), Christian Klausner (Platz 3), Norbert Ahammer (GF Siblik)
E-Technik
04.07.2018

Erstmalig vergab Siblik zu seinem 80. Geburtstag einen Award für Studierende der FH Salzburg Campus Kuchl. Glücklicher Gewinner ist Roland Köttl mit seiner Arbeit „Die Wirtschaftlichkeit von ...

Verleihung des Exzellenz-Awards des BMÖ an Rexel: Heinz Pechek (Vorstand BMÖ), Univ.-Prof. Helmut Zsifkovits (Lehrstuhl Industrielogistik, Montanuniversität Leoben), GF Franz Kaiser (Zetes Austria GmbH), Michaela Sadleder (COO Rexel Austria GmbH), Mario Nieder (Leitung Lagerlogistik und Transport Rexel Austria GmbH)
Aktuelles
09.10.2017

Der Austrian Supply Excellence & Einkauf 4.0-Award zeichnet hervorragende Leistungen entlang der Wertschöpfungskette aus.

Das Rexel-Projektteam freut sich über den ersten Platz beim Österreichischen Logistikpreis 2017 des VNL.
Branche
22.06.2017

Rexel gewinnt den Österreichischen Logistikpreis des VNL (Verein Netzwerk Logistik).

Werbung