Direkt zum Inhalt

Besser fernsehen in fremden Betten: Panasonic holt sich Verstärkung für den Hotel-Bereich

31.07.2019

Panasonic macht gemeinsame Sache mit dem Antennen-Unternehmen Televes. In Hotels, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen können dadurch Programme in hoher Qualität, jedoch kostengünstiger, auf Endgeräte übertragen werden.

Die smarten Hospitality-Lösungen von Panasonic bieten Hoteliers, Installateuren und Krankenhäusern auf Basis der TV>IP Technologie ein kostengünstiges, komfortables Verteilsystem. Programme können damit in hoher Qualität auf viele verschiedene Endgeräte übertragen werden. Auf der Grundlage dieses Qualitätsanspruchs ist die Kooperation zwischen Panasonic und Televes - einem Unternehmen in der Antennenbranche - entstanden. Ein Hotel-Modus, erfüllt via TV>IP alle Voraussetzungen, um Hausinformationen und Fernsehprogramme für viele Endgeräte zur Verfügung zu stellen. Die bisher zusätzlich benötigte Infrastruktur in Form von Boxen wird somit überflüssig.

Vielfältige Empfangsmöglichkeiten

Das Signal kann über LAN, Powerline oder kabellos über WLAN bezogen werden. Da beinahe alle Panasonic-Fernseher sowohl den Uni als auch den Multicast-Standard unterstützen, können sie problemlos und unabhängig voneinander auf mehrere TV>IP Server zugreifen. Das ermöglicht eine flexible Integration in Hotels, Krankenhäusern und anderen öffentlichen Einrichtungen. Mittels der IPTV-Kompaktkopfstelle Arantia AKS4-xx von Televes, die über eine HTML-Bedienoberfläche programmiert werden kann, lassen sich DVB-S/S2-Kanäle mit hoher Qualität in LAN Netzwerken verteilen. Arantia AKS4-xx macht IPTV mindestens genauso einfach wie eine Übertragung via QAM oder PAL. Dadurch wird eine hochwertige Bild- und Tonqualität, vollkommen unabhängig von der Größe des Hotels, möglich.

„Wir sind froh, in Panasonic einen so starken Partner gefunden zu haben. Als führender TV-Hersteller bietet Panasonic die passende Grundlage für den optimalen Einsatz unserer IPTV-Kompaktkopfstelle. So schaffen wir neue Wege im Hotel-TV-/Hospitality-Bereich, die für Gast und Kunde einen direkten Mehrwert bieten“, sagt Matthias Dienst, Geschäftsführer Televes Deutschland. „Televes zeichnet sich als eines der führenden Unternehmen in der Antennentechnik durch innovative Technologien aus und ist damit ein sehr wichtiger Kooperationspartner für Panasonic. Der hohe Qualitätsanspruch an unsere Produkte und die Entwicklung von zukunftsorientierten Lösungen verbindet uns“, so Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV / Home AV bei Panasonic Deutschland.

Werbung

Weiterführende Themen

Die unverbindliche Preisempfehlung für das LUMIX S1 Gehäuse liegt bei 2.499 Euro, für die LUMIX S1R bei 3.699 Euro (auch als Kit mit dem 24-105mm erhältlich). Beide Kameras werden ab März 2019 im Handel erhältlich sein.
Multimedia
05.02.2019

Nach Ankündigung seiner ersten Vollformat-Kameras auf der Photokina 2018 und der ...

Branche
23.01.2019

Der Brexit wirft auch in der Elektrobranche seine Schatten voraus. Nachdem Panasonic seinen Europa-Hauptsitz bereits im Vorjahr in die Niederlande übersiedelte, folgen nun auch Sony und Dyson. ...

Mehr gibt's auf der Photo+Adventure zu sehen.
Multimedia
15.11.2018

Nun ist es fix: kommende Woche können Konsumenten erstmals einen Blick auf die brandneue Lumix S-Serie von Panasonic werfen. Im Rahmen der Photo+Adventure werden Gehäuse und Objektiv gezeigt.

Branche
06.11.2018

„100 Jahre Panasonic. Wir sagen Danke“ ist das Motto der Cashback-Kampagne, mit der Panasonic das Weihnachtsgeschäft einläutet. Die Aktion umfasst 4K Ultra HD TVs, UHD Blu-ray Recorder und -Player ...

Branche
25.10.2018

Panasonic kündigt ein Firmware-Update für alle 2018er 4K UHD TV Modelle an. Das Sprachassistenz-Update für Google Assistant und Amazon Alexa ist ab 30. Oktober 2018 verfügbar.

Werbung