Direkt zum Inhalt
WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz mit Team Austria, das bei WorldSkills 2019 in Kazan antritt.

Berufs-WM in Russland: 46 Teilnehmer aus Österreich

07.08.2019

Die Wirtschaftskammer Österreich hat 46 junge Fachkräfte zu den „WorldSkills Kazan 2019“ verabschiedet, die von 22. bis 27. August in Russland statt finden. Die Teilnehmer kommen aus allen Bundesländern.

Die Teilnehmer der Berufsweltmeisterschaften WorldSkills in Kazan wurden von Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ, im Rahmen einer offiziellen Feier verabschiedet. „Ich bin überzeugt, dass ihr Österreich, den Wirtschaftsstandort und unsere Berufsbildung hervorragend vertreten werdet“, sagte Schultz vor dem größten Team Austria, das jemals zu WorldSkills entsandt wurde. Aus dem Bereich Elektrotechnik sind Stefan Prader, Simon Dorrer und Andre Pemberger mit dabei.

Alle neun Bundesländer vertreten

Die Fachkräfte treten in 41 verschiedenen Berufen zur Teilnahme an den Start. „Ganz besonders freut mich, dass dieses Jahr alle neun Bundesländer vertreten sind. Das zeigt die Vielfalt unserer Betriebe und ist ein Beweis für die exzellente rot-weiß-rote Lehrausbildung“, so Schultz. Insgesamt rittern in Russland mehr als 1400 Teilnehmer aus 70 Ländern in 56 Bewerben um Medaillen. Vor Ort mit dabei sind auch jene Trainer der Fachkräfte, die ihnen während der Vorbereitungszeit zur Seite standen. Der offizielle Trainingsstart erfolgte bereits Anfang Februar in Linz. 

Werbung
Werbung