Direkt zum Inhalt

BenQ ist offizieller Sponsor der EURO 2008: Markenwachstum soll unterstützt werden

06.02.2007

Die UEFA hat mit BenQ den vierten globalen Sponsor der EURO 2008 Österreich-Schweiz präsentiert. Der taiwanesische Elektronikkonzern reiht sich damit in die illustre Runde rund um Castrol, adidas und der Continental AG ein.

Neben den vier offiziellen Event-Sponsoren stehen mit JVC, Hyundai, Coca-Cola, MasterCard, McDonald's und Carlsberg auch schon die sechs Eurotop-Partner fest. Nun sind lediglich noch die letzten beiden nationalen Sponsoren ausständig. In Kürze soll aber verlautbart werden, wer zur Telekom Austria und der Post AG dazu stoßen wird.

Das Sponsoring der EURO 2008 sieht BenQ als einen weiteren Teil der Unternehmensstrategie, um das schnelle Wachstum der Marke in Europa zu unterstützen. Erste Erfahrungen mit Großevent-Sponsoring konnte BenQ bereits anlässlich der EURO 2004 (Portugal) sammeln. Damals lautete die vordringliche Strategie, die junge Marke BenQ in Europa bekannt zu machen. Mit der EURO 2008 führt man sein Sponsoringengagement nun konsequent weiter.

"Dieses Sponsoring unterstützt das Commitment von BenQ zu Europa und hilft, den Namen BenQ im regionalen Markt zu stärken.", so BenQ-Chef K.Y. Lee. "Die UEFA Fußball-Europameisterschaft ist eine der prestigeträchtigsten und bekanntesten Sportveranstaltungen der Welt. Dieser Sportevent steht für Qualität und Spaß im Fußball und erreicht Fans jeder Altersklasse in der ganzen Welt. Dies reflektiert die Vision von BenQ, den Kunden Vergnügen und Qualität mit digitalen Lifestyleprodukten näher zu bringen".

Und Michel Platini, seines Zeichens neuer UEFA-Präsident, fügt hinzu: "Ich bin erfreut, BenQ nach 2004 wieder zur Sponsoren-Familie dazu zählen zu können und freue mich auf eine erfolgreiche Partnerschaft".

Übrigens: Rekordverdächtige 7,9 Milliarden Fernsehzuschauer verfolgten die Europameisterschaft 2004. Die EURO 2008 beginnt mit dem Eröffnungsspiel am 7. Juni 2008 in Basel - das Finale wird in Wien ausgetragen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung