Direkt zum Inhalt
Der Beko DFN 28432 W ist der ideale Spülgefährte

Beko: Mit "smart Rack" voll auf Zack

12.04.2018

Im fast geräuschlosen Geschirrspüler Beko DFN 28432 W findet dank des höhenverstellbaren Oberkorbs „smart Rack“ alles seinen richtigen Platz.

Das Beladen ist mit dem höhenverstellbaren Tassenabsteller flexibel. Die Gläser- und Tellerhalter lassen sich ebenso umklappen und können problemlos sperrigen Dingen Platz machen. Dank einer Energieeffizienzklasse von A+++ ist der Geschirrspüler aufgrund seines niedrigen Strom- und Wasserverbrauchs sehr umweltschonend, wie Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Beko/Elektra Bregenz, betont: „Der Beko DFN 28432 W überzeugt nicht nur durch seine vielen Zusatzfunktionen, sondern ist total leise und dank der Energieeffizienzklasse A+++ absolut effizient und umweltschonend.“

Ökonomisch und leise spülen

Mit der Zusatzfunktion „Halbe Beladung“ spült der Geschirrspüler ökonomisch auch bei geringerer Beladung. Die Sprüharme werden dann mit weniger Wasser betrieben. Das Mini 30-Minuten-Programm hingegen ist ideal für leicht verschmutztes Geschirr und Gläser. Es spült eine volle Ladung in einer halben Stunde bei 35°C – praktisch wenn die Gäste bereits vor der Tür stehen. Auch beim Auto Programm ermitteln Sensoren den Verschmutzungsgrad und passen den Spülvorgang diesem an. So ist sichergestellt, dass das Geschirr mit minimalem Wasser- und Energieverbrauch glänzend sauber wird.

Da Türdichtungen meist schwer zu reinigen sind, hält der Beko DFN 28432 W mithilfe einer antibakteriellen Türdichtung Bakterien fern. Mit seinem Geräuschpegel von 44 db(A) ist er äußerst leise.

Werbung

Weiterführende Themen

Philipp Breitenecker (links), Head of Marketing bei der Elektra Bregenz AG, bekommt Unterstützung vom Digital Specialist Pierre Balligand
Aktuelles
13.10.2017

Philipp Breitenecker, Head of Marketing der Elektra Bregenz AG, holt den Digital Specialist Pierre Balligand in sein Online-Marketingteam.

Küchenhelfer für gehobene Ansprüche: Der AEG ComfortLift Geschirrspüler
Produkte
07.08.2017

Gerade beim Ein- und Ausräumen des Geschirrspülers sind Rückenschmerzen oft vorprogrammiert – AEG löst dieses Problem auf intelligente Art.

Bis 2020 soll die Umrüstung auf Smart Meter in 80 Prozent der österreichischen Haushalte vollendet sein.
E-Technik
30.03.2017

Trotz Opt-out-Option arbeitet die E-Wirtschaft zügig an der Umstellung, die bis zu 1,8 Milliarden Euro kostet. Die Kunden sollen so ihren Stromverbrauch künftig besser kennen, argumentiert man. ...

Im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten arbeitet der Grundig Waschtrockner GWD 59405 mit Luft und sorgt dabei für schonendes Trocknen der Klasse A.
Hausgeräte
23.03.2017

Grundig-Geschirrspüler, die durchschnittlich 5,5 Liter Wasser pro Spülgang verbrauchen, und auch der Vollwaschtrockner GWD 59405 helfen den Haushalten dabei, den eigenen Wasserverbrauch im Alltag ...

E-Technik
14.11.2016

Ab sofort sucht der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Ministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) nach innovativen, nachhaltigen Business-Ideen. ...

Werbung