Direkt zum Inhalt

Bei Eudora läuft´s wie geschmiert: von der Neu-Organisation bis zu Europart

23.02.2005

Eudora Soba-Boss Hager: „Es ist seither so viel passiert“

Seit der Gründung der Eudora Soba Vertriebs-GmbH vor knapp zwei Jahren blieb bei den Welsern praktisch kein Stein auf dem anderen. Der jüngste „Steinwechsel“ betraf bekanntlich die Führungsetage, wo Franz Wetzlmaier zu Jahresbeginn durch Maximilian Hager abgelöst wurde – der seine Position als Verkaufsleiter (die er seit September 2003 bekleidet) aber behalten hat. Elektrojournal Online bat Neo-Chef Hager zum Interview.

Herr Hager, wer wird Franz Wetzlmaier in seiner Funktion als Techniker ersetzen, nachdem sich dieser zur Jahresmitte endgültig in die Pension zurückziehen will?
Hager: Im Grunde zwei Kollegen, beides ebenfalls jahrzehntelange Eudorianer, nämlich Franz Zorn und Gerhard Klanner, die mit dem Start von Eudora Soba erst einmal neun Monate für das Werk in Tschechien abgezogen wurden, wo sie mit unseren Maschinen und unseren Werkzeugen den Aufbau der Produktion und die Einschulung der Mitarbeiter vorangetrieben haben. Mittlerweile stehen sie uns mit ihrem technischen Know-how also längst in Wels zur Verfügung.

Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Eudora Soba derzeit insgesamt?
Hager: Im Innendienst sind es 31, dazu kommen noch sechs Angestellte im Außendienst sowie 27 Angestellte in der Produktvorführung, also insgesamt 64. Angestellt sind die vorwiegend weiblichen Vorführkräfte – es sind auch zwei Herren darunter – aber erst seit Bestehen der Eudora Soba, zuvor waren es freie Mitarbeiter mit Werkvertrag.

Und diese Vorführkräfte sind immer ausgelastet?
Hager: Ausgelastet ist ein Hilfsausdruck...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Shoot for the moon: Mit der neuen Nikon Coolpix P1000 lassen sich weite Objekte nahe heran holen
Multimedia
10.07.2018

Nikon stellte seine neue Coolpix P1000 vor – die einzige Kompaktkamera mit optischem 125-fach-Zoom. Damit kann man Motive wie Mondlandschaften, Wildtiere und Flugzeuge aus der Ferne fotografieren ...

Weniger Kunststoff, mehr Cromargan: Die neuen Stabmixer der Kult X Serie überzeugen beim Design, aber auch in der Funktionalität
Produkte - Hausgeräte
10.07.2018

Neue Edition: Die Marke WMF hat ihre erfolgreiche Kult X Serie weiterentwickelt. Nun ist mehr Cromargan statt Kunststoff verbaut, zudem wurden Ergonomie und Design verbessert.

Ob weiche Erdbeere oder harte Nuss: Mit seinen 1.200 Watt und einer Geschwindigkeit von bis zu 30.000 Umdrehungen pro Minute zerkleinert der WMF Kult Pro Multifunktionsmixer alles
Hausgeräte
10.07.2018

Der WMF Kult Pro Multifunktionsmixer hat in einem aktuellen Vergleichstest unter 14 Standmixern der Zeitschrift Haus & Garten Test, Ausgabe 4/18, den Testsieg erreicht. Das WMF-Gerät wurde in ...

(v.l.) Heiner Dolinar, Bereichsleiter Produktmanagement und Hanspeter Seiss, Produktmanager AirKey bei EVVA, nahmen freudig den silbernen Protector Award entgegen
E-Technik
09.07.2018

Bereits zum sechsten Mal fand die Verleihung des Protector Awards im Rahmen der SicherheitsExpo in München statt. EVVAs elektronisches Zutrittssystem gewann Silber.

Langjährige Erfahrung: Die studierte Betriebswirtin und Marketingallrounderin Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich
Hausgeräte
04.07.2018

Sonja Gindl übernimmt die Leitung des Marketings im Bereich Personal Health von Philips Österreich.

Werbung