Direkt zum Inhalt

Beeindruckende Zahlen: Sony Ericsson dank Walkman-Handys auf Erfolgskurs

18.10.2005

Sony Ericsson hat im abgelaufenen Quartal deutlich mehr Handys verkauft als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt gingen in den vergangenen drei Monaten weltweit rund 13,8 Millionen Sony Ericsson-Handys über die Ladentische (Bild: das W900-Walkmanhandy, das im Dezember nach Österreich kommen wird)

Nur zum Vergleich: 10,7 Millionen Handys waren es noch im dritten Quartal 2004 - damit darf sich das Unternehmen jetzt über ein sattes Absatzplus von 29 Prozent freuen. Diesen Absatzzahlen entsprechend kletterte auch der Gewinn um 16 Prozent (104 Millionen Euro), während der Umsatz sogar um 22 Prozent (2,06 Milliarden Euro) zulegte.
Das gute dritte Quartal habe Sony Ericsson in seiner Strategie, sein Produktportfolio im Foto-, Musik- und UMTS-Bereich zu erweitern und dabei auf attraktive Geräte für den Massenmarkt zu setzen, bestärkt, so Sony-Ericsson-Präsident Miles Flint (Bild rechts).
Sony Ericsson ist - nach eigenen Angaben - schneller gewachsen als der Gesamtmarkt und dürfte damit auch seine Marktanteile erhöht haben. Positiver Nebenaspekt: Aufgrund des deutlich höheren Anteils von Highend-Geräten stieg auch der durchschnittliche Verkaufspreis.
Im laufenden vierten Quartal will Sony Ericsson mit drei neuen Modellen seiner Walkmanhandy-Reihe punkten. "Mit den drei neuen Geräten, die im vierten Quartal ausgeliefert werden, sind wir optimistisch, dass Sony Ericsson bei Musik und im Fotobereich Standards setzen kann", sagte Flint. Für den Gesamtmarkt rechnet Sony Ericsson nun ebenfalls mit einem höheren Absatz und hob seine Prognose an. Demnach sollen im laufenden Geschäftsjahr weltweit rund 760 Millionen Handys verkauft werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue Vollformatkamera α7R III von Sony.
Produkte
27.10.2017

Schnelligkeit und Auflösung sind die Stärken der neuen Vollformatkamera von Sony.

Neues Flaggschiff der Cyber-Shot RX10 Serie von Sony: die RX10 IV.
Produkte
12.10.2017

Die RX10 IV ist kompatibel mit Wi-Fi, NFC und Bluetooth – und sehr vielseitig.

Produkte
09.10.2017

Die erst kürzlich auf der IFA in Berlin vorgestellten neuen Smartphones von Sony, das Xperia XZ1 und das Xperia XZ1 Compact, sind seit Donnerstag  im Handel erhältlich.

Omega-Geschäftsführer Günter Neubauer: „Wenn man in einem neuen Segment beginnt, ist es immer toll mit einem der Marktführer zu starten.“ Im Bild ist die Playstation 4 Pro samt dem Game Fifa 18.
Multimedia
21.09.2017

Omega ist seit Anfang 2016 im Consumer Electronics-Segment (CE) aktiv und startet nun neu auch im Konsolen-Business.

Die neueste Generation der h.ear-Kopfhörer präsentiert sich auf der IFA 2017 in den Farben Grün, Rot, Schwarz, Gold und Blau.
Aktuelles
04.09.2017

Auf der IFA präsentiert die Sony Corporation Innovationen vor allem aus den Bereichen Digital Imaging-, Audio- und Mobile.

Werbung