Direkt zum Inhalt
AVM präsentiert auf der Cebit 2017 u.a. die Fritz!Box 7590 für DSL mit Supervectoring 35b (links), außerdem die Fritz!Box 6590 Cable (rechts).

AVM auf der Cebit 2017

20.03.2017

AVM präsentiert auf der Cebit (20.-24.3.2017) in Hannover sein neues Topmodell, die Fritz!Box 7590 für DSL mit Supervectoring 35b, außerdem die Fritz!Box 6590 Cable. AVM setzt zudem auf Mesh-Komfort.

Unter dem Motto „Neue Verbindungen“ präsentiert AVM auf der Cebit (20.-24.3.2017) in Hannover – alle AVM-Neuheiten sind in Halle 12, am Stand D32 zu sehen – zwei neue Fritz!Box-Modelle für DSL und Kabel.

Mit der Fritz!Box 7590 (269 Euro UVP, Marktstart: Mai 2017) feiert ein neues DSL-Modell Premiere. Es unterstützt Supervectoring 35b und erreicht 300 MBit/s am Anschluss.

Die Fritz!Box 6590 Cable (269 Euro VP, Marktstart: Juni 2017) bringt aufgrund der 32x8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung Highspeed-Internet mit bis zu 1,7 GBit/s an den Kabelanschluss.

Beide Modelle bieten Dualband WLAN AC+N mit 4x4 Multi-User MIMO für die Einbindung von vielen mobilen Geräten. Gigabit-LAN, eine Telefonanlage und DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home-Anwendungen runden die Ausstattung ab.

Die Fritz!Box 7590 im neuen Design ist an künftigen und bestehenden Anschlüssen einsetzbar: VDSL Supervectoring 35b, DSL, IP, ISDN, analog. Anwender können unabhängig vom Anschluss alle vorhandenen analogen oder ISDN-Endgeräte weiter einsetzen und bleiben für die Zukunft vorbereitet.

Ein weiterer Höhepunkt des Cebit-Auftritts ist die Präsentation von neuen WLAN-Funktionen für mehr Mesh-Komfort im Fritz!-Heimnetz. Dazu zählt die automatische Übernahme der WLAN-Einstellungen von der zentralen Fritz!Box, Band Steering für WLAN-Repeater und Powerline-Geräte mit WLAN, dynamischer Uplink sowie eine grafische Übersicht aller Verbindungen im Heimnetz.

Das neue Fritz!OS 6.80 ist aktuell im Roll-out und es steht bereits für 15 Fritz!Box-Modelle bereit.

Die rund 80 Neuerungen bei WLAN, Sicherheit, Fritz!Fon und Smart Home sind auf dem Stand ebenso zu sehen wie die aktuellen Smart-Home-Produkte sowie Neues bei MyFritz!App und Fritz!App TV.

Zwei weitere Produkte runden den Messeauftritt ab: Der Fritz!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO (39 Euro UVP, Marktstart: Sommer 2017) für intelligentes WLAN am Notebook und PC sowie Fritz!Powerline 1260E (119 Euro UVP für Single-Gerät, 169 Euro UVP fürs Set, Marktstart: Juni 2017). Der Gigabit-Powerline-Adapter bietet Dualband WLAN AC+N.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Andreas Erhart zeichnet bei AVM jetzt auch für die Schweiz verantwortlich.
Multimedia
12.05.2019

FRITZ!Box-Hersteller AVM hat einen neuen Country Manager für die Schweiz: Mit Andreas Erhart übernimmt ein langjähriger und erfahrener AVM-Mitarbeiter die Leitung des Vertriebs.

Im Handumdrehen ist die Funktion Kindersicherung eingerichtet oder ein WLAN-Gastzugang hergestellt.
Multimedia
19.03.2019

Jeder fünfte Nutzer eines WLAN-Routers wendet die Funktion der Kindersicherung in seinem Zuhause an. Jeweils 49 Prozent wissen, dass es diese Möglichkeit gibt und, dass man einen WLAN-Gastzugang ...

Multimedia
17.03.2019

Am 18. März 2004 stellte AVM im Rahmen der Cebit die erste FRITZ!Box vor. Damit startete die Erfolgsgeschichte der FRITZ!Box, bekannt für schnelles Internet, vernetzte Kommunikation und Smart Home ...

Produkte
22.02.2019

Mit dem FRITZ!Repeater 3000 erweitert AVM sein Portfolio um einen leistungsstarken WLAN-Mesh-Repeater. Dank innovativer Technologien und drei Funkeinheiten bietet der Triband-Repeater große ...

Der Funktaster ist die ideale Ergänzung für die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210.
Multimedia
18.12.2018

Mit FRITZ!DECT 400 erweitert AVM sein Portfolio von Smart-Home-Produkten um einen Funktaster. Der kleine Taster ist die ideale Ergänzung für die intelligenten Steckdosen FRITZ!DECT 200 und 210. ...

Werbung