Direkt zum Inhalt

AustrianSkills 2018: „Last Call“ – jetzt bewerben!

03.05.2018

Ende Juni endet die Bewerbungsfrist für AustrianSkills 2018 in rund 40 Bewerben. Der Wettbewerb ist Grundlage für die Qualifikation zu den Berufsweltmeisterschaften WorldSkills 2019 in Kazan, bzw. der EuroSkills 2020 in Graz.

Die österreichischen Berufsstaatsmeisterschaften finden von 22. bis 25. November 2018 im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg statt. In den mehrtägigen Wettbewerben treten die besten Fachkräfte Österreichs in rund 40 Bewerben gegen ihre Berufskollegen an, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Das Ergebnis bei AustrianSkills ist die Grundlage für die Entsendung zu WorldSkills 2019 und zur Heim-EM EuroSkills 2020 in Graz. In Salzburg werden rund 400 Teilnehmer und mehr als 30.000 Besucher erwartet.

Mitmachen lohnt sich

Für alle jungen Fachkräfte, die bei WorldSkills 2019 in Kazan und natürlich EuroSkills 2020 in Graz noch dabei sein wollen, wird nun der „Last Call“ ausgerufen. „Wer sein Können und sein Talent unter Beweis stellen will, den wollen wir motivieren, sein Glück zu versuchen. Die Teilnahme setzt vor allem Spaß am erlernten Beruf, Ausdauer und überdurchschnittliches Können voraus. Mitmachen lohnt sich auf alle Fälle. AustrianSkills sind das Sprungbrett, um sich mit Berufskollegen aus aller Welt zu messen“, so Martha Schultz, Vizepräsidentin der WKÖ.

Für die Teilnahme an den Berufsmeisterschaften muss eine Berufs- bzw. Schulausbildung in Österreich absolviert worden sein und die Teilnehmer benötigen berufsspezifische Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Die Altersgrenze für WorldSkills liegt bei 22 Jahren und bei EuroSkills bei 25 Jahren. Die Teilnehmer müssen zudem zum Zeitpunkt des Wettbewerbes volljährig sein.

Rechtzeitig anmelden!

Die Anmeldefrist endet am 30. Juni. Die Liste der Bewerbe der Staatsmeisterschaften sowie mehr zur Anmeldung ist hier zu finden: https://www.wko.at/site/skillsaustria/austrianskills-berufe-termine-anmeldung.html

Werbung

Weiterführende Themen

Bei der Berufsstaatsmeisterschaft wird bei Bäckern aauf Kreativität und Originalität geachtet.
E-Technik
15.11.2016

In Salzburg präsentiert der heimische Fachkräftenachwuchs bei den Austrian Skills von 17. bis 20. November sein Können. Im Rahmen der Messe werden jene 35 Teilnehmer, die Anfang Dezember ...

WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner mit den oö. Teilnehmern für EuroSkills 2016:  (v.l.n.r.1. Reihe) Bernhard Simader, Thomas Schwarzinger, Lukas Aichberger, Hannes Scheba, Gabriel Rauch, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner;  (v.l.n.r.2. Reihe) Gerlinde Pirc (Landesschulratspräsidentin OÖ), Thomas Rudlstorfer, Katharina Strasser, Michael Steinbauer, Markus Kieslinger, Florian Müller, Friedrich Dallamaßl (Abteilung Bildungspolitik OÖ). Am Bild fehlen Isabella Schierl, Michael Kranawetter und Daniela Lengauer.
Branche
26.09.2016

Um für die Berufseuropameisterschaften in Göteborg (Schweden) bestmöglich vorbereitet zu sein, fand von 21. bis 22. September in Linz das zweite EuroSkills-Teamseminar statt.

Dieses Team vertritt Österreich bei den diesjährigen Berufseuropameisterschaften
Branche
11.04.2016

35 junge Fachkräfte werden Österreich bei den diesjährigen Berufseuropameisterschaften in Schweden vertreten. In insgesamt 29 verschiedenen Berufen kämpfen die österreichischen Teilnehmer vom 30. ...

E-Technik
25.11.2014

13 Jungmonteure waren beim im Rahmen der BIM (Berufsinformationsmesse) in Salzburg abgehaltenen dreitägigen Wettbewerb dabei. Nach allgemein ausgezeichneten Leistungen wurde der Wiener Patrick ...

E-Technik
09.10.2014

19 Medaillen - davon neun Mal Gold sowie je fünf Mal Silber und Bronze - gehen auf das Konto des Team Austria bei den Berufs-Europameisterschaften EuroSkills.

Werbung