Direkt zum Inhalt

Ausgerechnet Philips: Majdic-Preisverriss bringt Red Zac-Zentrale zur Weiss-Glut

16.11.2004

Quadratischer Nobel-Folder (der freie Platz unten dient zum jeweiligen Firmeneindruck) vs. kärntnerischem Preisverfall

Red Zac-„Abo-Rebell“ Hannes Majdic hat wieder mal geklotzt statt gekleckert – und ausgerechnet die Preise von sieben taufrischen Philips-Produkten (TV-Geräte und DVD-Recorder) unterfahren. Also jenes Lieferanten, auf den man sich bei Red Zac, so Geschäftsführer Kurt Weiss „doch ein bisserl stärker konzentrieren wollte. So wie auf Sony...
Die Preisverrisse sollen sich dabei in der Größenordnung von 15 bis 25 Prozent bewegen.

Damit nicht genug, platzte der Kärntner Händler mit seiner „Philips-Aktion“ auch noch in die Aussendung eines besonders wichtigen Red Zac-Prospekts hinein (siehe Bilder, Auflage: rund 700.000 Exemplare), in dem fast ausschließlich hochwertige UE-Geräte beworben werden. Darunter natürlich auch etliche Philips-Gustostückerln, die einem Preisvergleich mit dem Majdic-Angebot bei weitem nicht standhalten können.

Trotz eines Mails an Hannes Majdic, so Weiss gegenüber Elektro-journal Online am Montag-abend, sei noch keine telefonische Aussprache zu Stande gekommen. Was der Red Zac-Chef bedauert, „weil wir ja jetzt auch keine Eskalation haben wollen. Dafür ist Herr Majdic ein zu wertvoller Unternehmer für uns. Aber irgendwann müssen wir uns eben bemerkbar machen, wenn er einen Schritt zu weit gegangen ist.“

Ein für den Funki-Chef offenbar sehr schmerzhafter Schritt, zumal er beteuert, „dass wir uns neuerdings sicher nicht als Preispolizei aufspielen wollen. Allerdings befürchten wir, dass die großflächigen Kollegen entsprechend reagieren könnten. Dem Vernehmen nach wurden nämlich sogar die Majdic-Preise mittlerweile unterfahren. Nicht auszudenken, was dadurch im Kärntner Raum ausgelöst wurde. Sechs Wochen vor Weihnachten – wenn die Preise da einmal im Keller sind, gehen die nicht mehr hinauf!

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue FRITZ!Box 6850 LTE sorgt für schnelles Internet per Mobilfunk mit Datenraten von bis zu 150 MBit/s und ist demnächst erhältlich.
Multimedia
03.08.2020

Beim Berliner Kommunikationsspezialist AVM wird sich vom 3. bis 5. September auf der IFA Special Edition 2020 alles um schnelles Internet, smarte Heimvernetzung und starkes WLAN drehen.

Mit dem SubstiTube T8 Connected können Parkhäuser intelligent und sicher beleuchtet werden, ohne dass eine Programmierung oder Neuverkabelung erforderlich ist.
E-Technik
03.08.2020

Ledvance SubstiTUBE T8 Connected sorgen für eine intelligente Beleuchtung in Parkhäusern und Lagerhallen sowie bei Industrieanwendungen – und sparen dabei auch noch Strom.

Hausgeräte
03.08.2020

Die Marke WMF erweitert im Sommer 2020 ihr Mixer-Sortiment auf besondere Art: Mit dem WMF KÜCHENminis Mix on the go ist ab September der erste tragbare WMF-Mixer erhältlich, mit dem auch unterwegs ...

Branche
03.08.2020

Covid-19 hält die Welt im Würgegriff und sorgt laut aktuellen Zahlen des WIFO auch hierzulande für einen historischen Einbruch der Wirtschaftsleistung. Der Handel zählt dabei zu den am stärksten ...

E-Technik
30.07.2020

Weil die Geschäftsführerin krankheitsbedingt ihre Tätigkeit einstellen musste, wurde über das Vermögen eines Reichenfelser Elektro-Betriebs das Sanierungsverfahren ohne Eigenverantwortung am ...

Werbung