Direkt zum Inhalt

Ausgeglüht: EU will bis 2016 allen veralteten Glühbirnen das Licht ausblasen

09.12.2008

Ab Herbst 2016 soll kein leuchtender Stromfresser mehr in den Handel kommen. Unterschiedlicher Ersatz steht bereits parat.

Schritt für Schritt wird das elektrische Glühwürmchen gewechselt. Das Europaparlament will Birnen mit mehr als 100 Watt von September 2009 an aus dem Handel nehmen. Ab September 2010 folgen dann Birnen mit 75 Watt oder mehr. Ein Jahr später geht es den 60 Watt Birnen an den Kragen
und 2012 auch schwächere Lampen. Ausgenommen bleiben Spezielle-Lampen wie Kühlschrank-Lampen usw. 2013 sollte über die Nutzung der Energieklasse C entschieden werden. 2016 sollte es dann nur noch Birnen mit der Klasse A oder B geben. Durch den Wechsel der Glühbirnen lasse sich europaweit fünf bis zehn Milliarden Euro im Jahr einsparen. Der Stromverbrauch gehe um drei bis vier Prozent zurück.

Der Ersatz für die vor 130 Jahren von Thomas Edison erfundene Birne ist vielfältiger als man glaubt. Neben der bekannten und medial besprochenen Energiesparlampen sollen auch Halogenleuchten und Leuchtdioden (LEDs) im Handel bleiben. >>>

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
19.12.2018

Und es ward (neues) Licht im Stephansdom. Dank der Lichtdesigner von podpod stellt die moderne LED-Innenbeleuchtung nicht nur die Architektur in den Vordergrund, sondern bietet auch passende ...

E-Technik
05.11.2018

Die Planung der neuen LED-Beleuchtung für den Petersdom in Rom befindet sich in den letzten Zügen: Die Lichtberechnungen und -simulationen sind bereits erfolgreich abgeschlossen.

Halogen raus, LED rein.
E-Technik
03.09.2018

Eigentlich hätte es schon vor zwei Jahren dunkel werden sollen, dann gab’s aber doch noch eine Gnadenfrist.  Seit 1. September ist nun aber wirklich Schluss: die meisten Halogenleuchten dürfen ab ...

Multimedia
06.08.2018

Die Tridonic Jennersdorf GmbH, Teil des Lichtkonzerns Zumtobel Group, hat beim Landesgericht München I eine Klage gegen die in Deutschland ansässige Firma Ingram Micro Distribution GmbH ...

Mit den FlexLED Strips sind individuelle Lichtzeichnungen an der Wand möglich
Produkte
23.04.2018

Wörter mit Licht an die Wand „schreiben“, Konturen nachzeichnen oder dekorative Effekte setzen – dies alles ist mit den flexiblen LED-Bändern von Paulmann möglich.

Werbung