Direkt zum Inhalt

Aus Plastikgehäusen wird Öl: Neues Recycling eine Alternative für E-Industrie?

24.03.2006

Die revolutionäre Ölgewinnung aus Plastikabfällen könnte auch für Staubsauger-Hersteller, die ihre Altgeräte zurücknehmen und entsorgen müssen, eine interessante Recycling-Möglichkeit sein

Pünktlich mit dem heutigen Inkrafttreten des neuen Elektro- und Elektronikgerätegesetz in Deutschland ereilt die Branche eine geradezu sensationelle Nachricht: Demnach soll es Wissenschaftlern vom Labor für Entsorgungstechnik der Fachhochschule Gießen-Friedberg gelungen sein, aus Plastikabfällen Öl herzustellen.
Staubsauger, Computer- und Fernsehgehäuse – die Liste der möglichen Ölquellen ist unendlich. Dabei ist das aus dem Abfall gewonnene Öl ein adäquater Ersatz für Erdöl und kann angeblich ohne weitere Bearbeitung zum Heizen verwendet werden. „Als Kraftstoff kann man das Öl auch benutzen, dafür müssen aber bestimmt Zusätze wie Ethyl dazu gemischt werden, um die rechtlichen Normen zu erfüllen“, erklärt Projektleiter Dr. Ernst A. Stadlbauer.
Am besten eignen sich für die neue Form des Recyclings...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r.: Sigi Menz, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor der Ottakringer Getränke AG, Michael Strebl, Geschäftsführer Wien Energie und Gerfried Kusatz, Geschäftsführer Del Fabro & Kolarik
E-Technik
21.06.2018

Solarstrom direkt für Logistik und Verwaltung: Die Ottakringer Getränke AG setzt auf Nachhaltigkeit und errichtet gemeinsam mit Wien Energie eine der größten Auf Dach-Photovoltaik-Anlagen ...

Media Markt hat jetzt seinen eigenen Kundenclub.
Branche
20.06.2018

Lange hat’s gedauert, jetzt hat man’s (fast) geschafft. Media Markt Österreich startet sein eigenes Kundenbindungsprogramm. Aktuell läuft eine Testphase des kostenlosen Kundenclubs, um alle ...

Mit diesem Tweet hat alles begonnen ...
E-Technik
20.06.2018

Normalerweise ist’s ja der US-amerikanische Präsident, der via Twitter seine (mehr oder weniger skurrile) Meinung kundtut. Jetzt hat’s auch ein Wiener Kommunikationselektroniker probiert und damit ...

In der europäischen Zentrale: An die 30 Experten besuchten Facebook in Dublin
Branche
20.06.2018

Ein Blick hinter die Kulissen bei Facebook und Google - den warfen an die 30 Experten bei einer Dublin-Reise Mitte Juni. Denn die irische Hauptstadt ist ja nicht nur für seine Pubs berühmt.

Der Startschuss für die Aktion fällt am 2. Juli. Schon jetzt können sich Fachhandelspartner anmelden.
Branche
20.06.2018

Fun, Action, Abenteuer: Diese Dinge kommen für assona-Partner in den kommenden Wochen nicht zu kurz. Denn bei der diesjährigen Händler-Sommeraktion schickt der Berliner Versicherungsvermittler die ...

Werbung