Direkt zum Inhalt

Aus den Augen, aus dem Sinn? Mit Nokia-Werk macht sich auch Marktanteil davon

20.11.2008

Nokia kann die Schließung des Bochumer Werks Ende Juni teuer zu stehen kommen. Der dadurch entstandene Image-Verlust könnte sich im Handy-Verkauf drastisch auswirken. Diesen Schluss lässt eine Untersuchung eines Kölner Marktforschungs-Unternehmens zu, die Marktanteile galoppieren schon jetzt davon.

In den ersten sieben Monaten des Jahres brachte es Nokia nur noch auf 36 Prozent Marktanteil in Deutschland, wie das Wirtschaftsmagazin Capital berichtet. Im Vorjahr betrug dieser um acht Prozentpunkte mehr. Weltweit konnte der finnische Konzern zulegen und liegt nun bei rund 40 Prozent.

Der Grund, warum Nokia gerade in Deutschland so massiv an Marktanteil verliert, könnte an der Schließung der Fabrik in Bochum liegen. Capital liegt eine Untersuchung des Kölner Marktforschungs-Unternehmens Psychonomics vor. Im Jänner sahen nur acht Prozent Nokia in einem schlechten Licht, Ende Oktober 35 Prozent. Direkt nach der Schließung des Werkes waren es sogar 65 Prozent.

Bleibt der Marktanteil in Deutschland bei 36 Prozent, verkauft Nokia nur 10 Mio., statt 12 Mio. Handys. Damit würde dem Konzern ein Umsatz von rund 220 Mio. Euro entgehen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Es ist wieder da: Das Kulthandy Nokia 3310.
Aktuelles
22.05.2017

Das Kulthandy Nokia 3310 ist ab sofort wieder am heimischen Markt erhältlich.

Zurück aus der Vergangenheit: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück.
Branche
27.02.2017

Im Vorfeld hat man es rumoren gehört – jetzt ist es gewiss: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück – und wurde der Weltöffentlichkeit auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Die Marke Nokia ist bald zurück am Mobilfunk-Markt
Multimedia
19.05.2016

Totgesagte leben länger: Nokia kehrt als Marke für Smartphones und Tablets zurück. Microsoft verkauft dafür nun auch die Reste der einstigen Milliarden-Übernahme für kleines Geld.

Talat Yacoub, Geschäftsführung von Yacoub Automation und Markus Schyboll, Chief Executive Officer bei Murrelektronik freuen sich über die Kooperation.
E-Technik
29.04.2016

Murrelektronik und der Entwicklungs- und Technologiedienstleister Yacoub vereinbaren eine Kooperation. Das Ziel ist die Steigerung der Innovations- und Kompetenzfähigkeit beider Unternehmen, um ...

Wird wieder mit Nokia telefoniert?
Multimedia
22.04.2015

Während die Konkurrenten den Sprung in das Smartphone-Zeitalter geschafft haben, verlor Nokia vor vier Jahren den Anschluss und musste seine Handysparte an Microsoft verkaufen. Nun werden Gerüchte ...

Werbung