Direkt zum Inhalt

Auftritt auf Wiener Familienmesse: Miele und KfV wollen die Küchen unfallfrei machen

11.10.2007

Von 12. bis 14. Oktober sind KfV und Miele mit dem "Sicherheits-Experten" Helmi auf der Familienmesse im Wiener Austria Center vertreten.

Dr. Rupert Kisser vom KfV: "Eine Untersuchung zeigt, dass sich 2006 rund 57.100 Menschen bei Haushaltsarbeiten so schwer verletzten, dass sie im Spital behandelt werden mussten. Besonders betroffen sind Frauen; zwei Drittel (66 Prozent) der Unfälle entfielen auf diese Personengruppe." Mit insgesamt 67 Prozent sind Kochen und Putzen die Gefahrenfelder Nummer 1.

Auch die Jüngsten sind gefährdet: Insgesamt verbrühten oder verbrannten sich im Jahr 2006 etwa 8.300 Menschen in den eigenen vier Wänden und mussten im Spital behandelt werden, 3.200 (39 Prozent) davon waren Kleinkinder unter fünf Jahren. Bei 70 Prozent der verunfallten Kleinkinder war der Unfallort die Küche. "Dabei sind die meisten Verletzungen durch den Einsatz moderner Küchengeräte oder einfache Maßnahmen wie Herdschutzgitter vermeidbar", weiß Kisser.

Miele macht Hausgeräte sicher

"Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Verletzungen im Haushalt vorzubeugen und bieten deshalb eine Vielzahl von Merkmalen, die Hausgeräte sicherer machen", sagt Miele-Chef Josef Vanicek. Ein hohes Maß an Sicherheit bieten etwa Geräte mit kühler Türfront, Verriegelungsfunktionen bei Kochfeldern, Herden, Geschirrspülern und Waschmaschinen, Inbetriebnahmesperren sowie geschlossene Gehäuse für Elektronikmodule bei Waschmaschine und Wäschetrockner. Viele Details, die für Sicherheit im Haushalt sorgen, hat Miele auf einem Infoblatt für Eltern zusammengefasst, das nachstehend heruntergeladen werden kann.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Schaltzentrale für das Kochen und viele andere Anwendungen ist die Miele Smart Home App. Sie kommt in einem modernen Design, mit neuen Inhalten und macht so richtig Lust auf das smarte Zuhause.
Hausgeräte
09.09.2020

Die Kamera im Backofen erkennt Lebensmittel und steuert den Garprozess, ein anderer digitaler Helfer unterstützt Schritt für Schritt beim Braten: Mit neuen intelligenten Assistenzsystemen startet ...

Das smarte Assistenzsystem CookAssist macht das Braten so leicht und sicher wie nie: Schritt für Schritt führt die App auf dem Smartphone oder Tablet durch den gesamten Bratprozess.
Hausgeräte
28.08.2020

Der Miele Cook Assist ist ein Assistenzsystem, das Hobbyköche durch den Kochprozess begleitet. Es kann auf Mieles aktuellen Induktionskochfeldern KM 7000 benutzt werden.

Dank seines innovativen 3-in-1 Designs vereint der Miele Triflex HX1 drei kabellose Staubsauger in einem.
Hausgeräte
23.06.2020

Der kabellose Handstaubsauger Triflex HX1, das vollflächige Induktionskochfeld KM 7897 FL und der Miele Professional Laborspüler der PLW 6011-6111-Serie – gleich drei Miele-Geräte erhalten den ...

Miele Waschmaschinen erhalten das Siegel „Geprüfte Hygiene“* durch die Hochschule Rhein-Waal.
Hausgeräte
10.06.2020

Beste Wirksamkeit gegen Bakterien hat die Hochschule Rhein-Waal den Waschmaschinen von Miele mit dem Siegel „Geprüfte Hygiene“ für das Programm Baumwolle Hygiene 60 °C und Pflegeleicht 40 °C mit ...

Nützliches Zubehör zum Selberdrucken: Zum Start von 3D4U bietet Miele zehn Objekte an.
Hausgeräte
27.05.2020

Als weltweit erstes Unternehmen seiner Branche bietet Miele seinen Kunden eine größere Serie von 3D-druckbarem Zubehör an – zum Selberausdrucken in 3D. Den Anfang machen zehn Objekte für Küche, ...

Werbung