Direkt zum Inhalt

Auf neuem Terrain: der erste Saugroboter von Miele

22.05.2014

Miele bringt mit dem „Scout RX1“ den ersten hauseigenen Saugroboter auf den Markt. Und das Unternehmen bewegt sich gleich gehörig selbstbewusst auf dem neuen Terrain. „Mit diesem Gerät setzt Miele nun auch auf dem Markt der Saugroboter bei Ergebnisqualität und Bedienkomfort neue Maßstäbe“, sagt Miele Österreich Geschäftsführer Martin Melzer.

Der Scout RX1 arbeitet mit einer systematischen Navigation. Das bedeutet, das Gerät beackert die zu saugende Fläche Bahn für Bahn anstatt per Zufallssteuerung kreuz und quer. Das spare Zeit und Akkukapazität. Das „Smart Navigation“ getaufte System von Miele arbeitet zunächst mit einem sogenannten Gyro-Sensor, der Drehbewegungen und Fahrtrichtungsänderungen misst. Zusätzlich sorgt eine im Scout RX1 integrierte Digitalkamera, die mehrmals pro Minute die Raumdecke scannt, für die gewünschte Präzision. Über das Zusammenwirken von Gyro-Sensor und Deckenkamera sollen auch Randbereiche und schwer zugängliche Stellen lückenlos erfasst werden.

Darüber hinaus ist der Miele-Saugroboter im vorderen Bereich mit sieben Infrarot-Sensoren ausgestattet. Diese prüfen in einem Winkel von zirka 180 Grad den Bereich vor dem Gerät, wodurch Zusammenstöße mit Möbeln und anderen Gegenständen verhindert wird. Drei weitere Sensoren unter dem Gerät verhindern, dass der Scout RX1 Treppen herabfällt.

 
Das Reinigungssystem

Beim Triple Cleaning System kehren zunächst zwei lange, rotierende Seitenbürsten den Schmutz unter das Gerät. Dann sorgt die entnehmbare Bürstenwalze für die Aufnahme des gröberen Schmutzes. Im dritten Schritt befördert ein Gebläse die feinen Staubpartikel in die Staubbox, die 0,6 Liter fasst und sich per Knopfdruck entnehmen lässt. Ein AirClean-Filter sorgt für saubere Raumluft.

 
Modi

Im „Auto-Modus“ fährt das Gerät durch alle Räume. Der „Spot-Modus“ ist für einen definierten Bereich von maximal 1,80 mal 1,80 Metern vorgesehen. Im „Corner-Modus“ werden erst alle Räume im Auto-Modus gereinigt und anschließend noch einmal sämtliche Randbereiche. Für die besonders schnelle Reinigung bietet sich der „Turbo-Modus“ an, in dem der Robotsauger die zwar die gesamte Wohnfläche abfährt, aber Linien mit größerem Abstand wählt. Dadurch ist die Reinigung zwar weniger gründlich als im Auto-Modus, benötigt aber auch nur halb so viel Zeit.

 

150 Quadratmeter oder  120 Minuten

 

Insgesamt lassen sich mit einer Akkuladung bis zu 150 Quadratmeter reinigen, was einer Laufzeit von etwa 120 Minuten entspricht. Sollen größere Flächen gesaugt werden, unterbricht das Gerät bei Bedarf seine Tätigkeit, fährt zur Ladestation und setzt die Arbeit nach etwa zwei Stunden Ladezeit an der entsprechenden Stelle fort. Laut Miele erreiche der Akku auch nach 300 Ladezyklen die Leistung des Neuzustandes. 

Der Scout RX1 kann laut Hersteller auf allen gängigen Bodenbelägen fahren und schafft selbst Höhenunterschiede von bis zu zwei Zentimeter, etwa bei Schwellen und Kanten. Raumbereiche, die nicht gesaugt werden sollen, lassen sich mit einem Magnetband absperren. Gestartet wird der Scout RX1 entweder direkt am Gerät, über die serienmäßige Fernbedienung oder die per Timer einprogrammierte individuelle Reinigungszeit.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Schaltzentrale für das Kochen und viele andere Anwendungen ist die Miele Smart Home App. Sie kommt in einem modernen Design, mit neuen Inhalten und macht so richtig Lust auf das smarte Zuhause.
Hausgeräte
09.09.2020

Die Kamera im Backofen erkennt Lebensmittel und steuert den Garprozess, ein anderer digitaler Helfer unterstützt Schritt für Schritt beim Braten: Mit neuen intelligenten Assistenzsystemen startet ...

Das smarte Assistenzsystem CookAssist macht das Braten so leicht und sicher wie nie: Schritt für Schritt führt die App auf dem Smartphone oder Tablet durch den gesamten Bratprozess.
Hausgeräte
28.08.2020

Der Miele Cook Assist ist ein Assistenzsystem, das Hobbyköche durch den Kochprozess begleitet. Es kann auf Mieles aktuellen Induktionskochfeldern KM 7000 benutzt werden.

Dank seines innovativen 3-in-1 Designs vereint der Miele Triflex HX1 drei kabellose Staubsauger in einem.
Hausgeräte
23.06.2020

Der kabellose Handstaubsauger Triflex HX1, das vollflächige Induktionskochfeld KM 7897 FL und der Miele Professional Laborspüler der PLW 6011-6111-Serie – gleich drei Miele-Geräte erhalten den ...

Miele Waschmaschinen erhalten das Siegel „Geprüfte Hygiene“* durch die Hochschule Rhein-Waal.
Hausgeräte
10.06.2020

Beste Wirksamkeit gegen Bakterien hat die Hochschule Rhein-Waal den Waschmaschinen von Miele mit dem Siegel „Geprüfte Hygiene“ für das Programm Baumwolle Hygiene 60 °C und Pflegeleicht 40 °C mit ...

Nützliches Zubehör zum Selberdrucken: Zum Start von 3D4U bietet Miele zehn Objekte an.
Hausgeräte
27.05.2020

Als weltweit erstes Unternehmen seiner Branche bietet Miele seinen Kunden eine größere Serie von 3D-druckbarem Zubehör an – zum Selberausdrucken in 3D. Den Anfang machen zehn Objekte für Küche, ...

Werbung