Direkt zum Inhalt
In Österreich sehen immer mehr Familien ihr Fernsehprogramm via Satellit

Auf Erfolgskurs: HD-Austria knackt die 100.000er-Marke

16.02.2017

Die Österreicher sind Sat-Fans. Davon profitiert auch der Plattform-Betreiber HD-Austria.

HD-Austria meldet Vollzug: Das Unternehmen hat die Marke von 100.000 Kunden durchbrochen.  Dabei profitiert der Programmanbieter nach eigenen Angaben überproportional stark vom Wachstum des Sat-Marktes. Während der Gesamtmarkt in letzten Jahren um 11 Prozent gewachsen ist, konnte HD-Austria alleine im letzten Jahr um 25 Prozent zulegen. Die Österreicher schätzen die große Programmauswahl und die niedrigen Kosten, die das Sat-TV verursacht. Wachstumstreiber in den letzten Monaten war wohl auch die Abschaltung von DVB-T.

Trendscout

Bei HD-Austria sieht man nicht nur einen Trend zum mobilen TV auf Handy  und Tablet, sondern auch hin zu Hybrid-Receivern, die TV-Programme sowohl über Sat, wie auch über das Internet empfangen können. Bei den Fernsehgeräten glaubt man eine Tendenz zu besonders großen Bildschirmdiagonalen jenseits der 70 Zoll erkennen zu können. Hier soll es ein Plus von 42 Prozent gegeben haben. Auch Ultra-HD sei auf dem Vormarsch. HD-Austria zählte im Jahr 2016 385.000 Geräte mit der Top-Auflösung in Österreich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

HD Austria bringt sieben neue Sender an den Start – Aktion für Neukunden (Mitte November 2016 bis Jänner 2017).
Multimedia
10.11.2016

HD Austria schaltet auf der eigenen Satelliten-Plattform die drei neuen HD-Sender ProSieben MAXX HD, sixx HD und SAT.1 Gold HD und die vier Premiumsender Sony Entertainment TV, KinoweltTV, C-Music ...

Die HD Austria Now App empfängt mehr als 40 Live-Sender.
Produkte
27.10.2016

Mit der HD Austria Now App können mehr als 40 Live-Sender über Smartphone und Tablet empfangen oder über Google Chromecast auf ein Fernsehgerät gestreamt werden.

Mit HD Austria CI+ Modul CAM701 mit integrierter SAT-Karte ORF HD und alle Spiele der EM empfangen.
Multimedia
08.06.2016

HD Austria stellt Österreichs SAT-Fernseher zur EM mit dem HD Austria CI+ Modul CAM701 auf „scharf“ und bietet Gratis-Aktivierung und Gratis-Monate für Konsumenten sowie bis zu 60 Euro Provision ...

Kunden ohne HD Austria Fastscan-Senderliste (FST) müssen einen automatischen Sendersuchlauf auf ihrem Empfangsgerät durchführen oder manuell die Parameter – wie in der Grafik dargestellt – einstellen.
Multimedia
19.01.2016

Zum Start der HD Austria-Plattform sind gleich zwei zusätzliche Sender empfangbar: der Unterhaltungssender TLC HD von Discovery Networks und der Musiksender VH1 Classic.

Multimedia
09.12.2015

Die Diskussionen zwischen ORF und HD Austria gehen weiter. In einer Aussendung nahm der ORF Stellung zur neuen SAT-Plattform von HD Austria. Unter anderem heißt es da: „Es gibt selbstverständlich ...

Werbung