Direkt zum Inhalt
In Österreich sehen immer mehr Familien ihr Fernsehprogramm via Satellit

Auf Erfolgskurs: HD-Austria knackt die 100.000er-Marke

16.02.2017

Die Österreicher sind Sat-Fans. Davon profitiert auch der Plattform-Betreiber HD-Austria.

HD-Austria meldet Vollzug: Das Unternehmen hat die Marke von 100.000 Kunden durchbrochen.  Dabei profitiert der Programmanbieter nach eigenen Angaben überproportional stark vom Wachstum des Sat-Marktes. Während der Gesamtmarkt in letzten Jahren um 11 Prozent gewachsen ist, konnte HD-Austria alleine im letzten Jahr um 25 Prozent zulegen. Die Österreicher schätzen die große Programmauswahl und die niedrigen Kosten, die das Sat-TV verursacht. Wachstumstreiber in den letzten Monaten war wohl auch die Abschaltung von DVB-T.

Trendscout

Bei HD-Austria sieht man nicht nur einen Trend zum mobilen TV auf Handy  und Tablet, sondern auch hin zu Hybrid-Receivern, die TV-Programme sowohl über Sat, wie auch über das Internet empfangen können. Bei den Fernsehgeräten glaubt man eine Tendenz zu besonders großen Bildschirmdiagonalen jenseits der 70 Zoll erkennen zu können. Hier soll es ein Plus von 42 Prozent gegeben haben. Auch Ultra-HD sei auf dem Vormarsch. HD-Austria zählte im Jahr 2016 385.000 Geräte mit der Top-Auflösung in Österreich.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Martijn van Hout, M7 Country Manager für Deutschland und Österreich: „Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung und Erweiterung der Zusammenarbeit mit unserem Partner Discovery.“
Aktuelles
21.07.2017

HD Austria hat ab 1. August 2017 auch Eurosport 1 HD im Programm – auf der eigenen Satelliten Plattform und via Sky Smartcard.

Das Familien-Sujet des neuen Markenauftritts von HD Austria.
Multimedia
12.07.2017

Vielfältige TV-Angebote, maßgeschneidert für jeden einzelnen Fernsehzuschauer: Dieses Versprechen ist Basis des neuen Markenauftritts, den HD Austria per 11. Juli 2017 startet.

Die Sat Antenne OPS100PRO/A aus der Pro Serie.
Produkte
26.06.2017

Die neuen Modelle der PF Serie, AF Serie und der Pro Serie kommen ohne Logo aus.

HD-Austria Ansprechpartner aus Fleisch und Blut: Eviso GF Peter Kail (l) und Lukas Pachner (Channel Management Director)
Multimedia
13.06.2017

Der TV-Anbieter ist in das Visier der AK Oberösterreich geraten. Der Grund dafür ist eher banal

Martijn van Hout, Direktor HD Austria: „Mit eSportsTV will HD Austria vor allem die jüngere Zielgruppe begeistern und allen Gaming-Fans in Österreich die Möglichkeit bieten, die größten Turniere dieser Sportart auf dem HD-Fernseher zu erleben.“
Multimedia
18.05.2017

Österreichische Gaming-Fans sehen den Sender eSportsTV nun exklusiv bei HD Austria.

Werbung