Direkt zum Inhalt

Auch die Wohnen & Interieur Winter Edition 2020 findet nicht statt

25.08.2020

Covid-19 und die daraus resultierende Verunsicherung ließ keine repräsentative Messe zu. Veranstalter Reed Exhibitions Österreich beschloss jetzt die Absage. Ab nun voller Fokus auf die neue „Wohnen & Interieur“ vom 3. bis 7. März 2021.

Mitte März dieses Jahres bedingte der durch die COVID-19 Pandemie verursachte Lockdown des Landes auch eine kurzfristige Absage der neuen „Wohnen & Interieur“ in der Messe Wien. Doch relativ bald kristallisierte sich der Wunsch der Branche heraus, noch im Herbst desselben Jahres eine Alternativ-Plattform für den Einrichtungshandel zu organisieren. Das Ergebnis: Das einmalige Sonderformat „Wohnen & Interieur Winter Edition“ vom 22. bis 26. Oktober 2020, ebenfalls in der Messe Wien.

Zu wenig repräsentative Aussteller-Beteiligung

Doch aller Optimismus und die Anstrengungen aller Beteiligten haben letztendlich nicht ausgereicht. Die „Wohnen & Interieur Winter Edition 2020“ wird nicht stattfinden. Barbara Leithner, COO von Veranstalter Reed Exhibitions Österreich: „Schlussendlich war die tiefgreifende Verunsicherung der Mehrzahl der potenziellen Aussteller zu groß. Dies ist auch im Verbund mit der im Vergleich zu anderen Branchen langen und intensiven Messevorlaufzeit der Wohn- und Einrichtungsbranche und damit einhergehend hohen Investitionen in die neue Ware zu sehen. Als Veranstalter sind wir uns voll bewusst, was diese schwerwiegende Entscheidung für die gesamte Branche bedeutet. Wir haben bis zuletzt gemeinsam alles versucht, um bereits im Herbst 2020 den Re-Start zu ermöglichen. Ohne repräsentative Beteiligung der Aussteller ist dies aber nicht möglich. Darum haben wir in unserer Verantwortung für die Branche nun diese Entscheidung getroffen.“

Voller Fokus auf „Wohnen & Interieur 2021“

Für die österreichische Wohn- und Einrichtungsbranche, deren wichtigste Messe und Livemarketingplattform die „Wohnen & Interieur“ ist, ermöglicht die Aussetzung des 2020er-Termins eine wichtige Phase der Neuaufstellung und -ausrichtung. Edi Seliger, Portfoliomanager bei Veranstalter Reed, verspricht: „Beim nächsten traditionellen Termin vom 3. bis 7. März 2021 wird die neue „Wohnen & Interieur“ mit voller Energie, kreativen Vermarktungsstrategien und mit topaktuellen Produkten dem Markt wieder frische Impulse verleihen. Wir vom Projektteam werden diesen Prozess engagiert vorantreiben und gleichzeitig die Monate bis zur nächsten Messe intensiv nutzen, um die Bedürfnisse der Branche und deren Kunden passgenau im Messe- und Eventformat abzubilden.“

Werbung

Weiterführende Themen

Fachkräftemangel trotz Corona: Jedes vierte Unternehmen auf Talente-Jagd
Branche
11.06.2020

Der Kampf um die besten Köpfe scheint trotz Corona kein Ende zu nehmen: Das zeigt eine Umfrage der Job-Plattform StepStone gemeinsam mit der Employer-Branding-Agentur identifire unter mehr als 360 ...

E-Technik
09.06.2020

WKÖ-Scheichelbauer-Schuster: Unterstützungspaket für Österreichs größte Arbeitgebersparte ist dringend nötig – Gewerbe und Handwerk brauchen starke Impulse.

Branche
09.06.2020

94 Prozent der Firmen haben mit den wirtschaftlichen Folgen von Covid-19 zu kämpfen. Bei einem Drittel der Unternehmen steigen die Umsätze inzwischen allerdings wieder an. Das Zahlungsverhalten ...

E-Technik
27.05.2020

Statt der „Bauen & Energie Wien“ bringt Reed Exhibitions Österreich ab Herbst 2021 die Salzburger „Bauen+Wohnen“ in die Messe Wien.

Branche
19.05.2020

Die IFA 2020 wird vom 3. bis 5. September als dreitägige Veranstaltung mit enger Teilnehmerbegrenzung stattfinden. Dabei wird man sich vollständig auf die B2B-Kernfunktionen der IFA konzentrieren ...

Werbung