Direkt zum Inhalt

ATV2 jetzt auch bei analogen Kabelnetzbetreibern

16.01.2013

Auch wenn Digital-TV immer stärker gefragt ist, empfangen gar nicht wenige Konsumenten ihre TV-Programme in analogen Kabelnetzen. Aufgrund der großen Nachfrage nehmen Netzbetreiber in Salzburg, Niederösterreich und dem Burgenland nun ATV2 in ihr analoges Angebot.

So besteht seit Anfang Jänner in Salzburg für Kabel-TV-Kunden der CableLink (Salzburg AG) die Möglichkeit ATV2 auch analog auf Kanal S31 zu empfangen. Beim größten niederösterreichischen Kabelnetzbetreiber KabelPlus ist ATV2 seit 15. Jänner analog auf Kanal 25 zu finden. Und im Burgenland wird ATV2 ab Ende Jänner ebenfalls im Netz von KabelPlus analog auf Kanal 28 empfangbar sein.

Die digitale Verfügbarkeit von ATV2 in den Digital-TV-Paketen der Netze bleibt natürlich unverändert.

 

ATV2 bietet den Sehern zudem ein erweitertes Informationsangebot mit österreichischen Eigenproduktionen, ausgesuchten Kultur-Highlights sowie anspruchsvollen Kino-Produktionen abseits des Mainstreams, die das Cineasten-Herz höher schlagen lassen. Neben der Verfügbarkeit über Satellit und in Kabelnetzen, wird das Programm von ATV2 in Wien, Teilen von Niederösterreich, Tirol und Vorarlberg auch über das digitale Antennenfernsehen DVB-T ausgestrahlt.

 

 Dahinter bitte auch wenn möglich Link auf die Kabelnetzbetreiber (http://www.salzburg-ag.at/cablelink/ und http://www.kabelplus.at/ )

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Wird ATV verkauft? Herbert Kloiber sagt ja, die BWB weiß bislang von nichts.
Branche
31.01.2017

Der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) ist noch kein ATV-Deal gemeldet worden. Das teilte eine Sprecherin auf APA-Anfrage mit. Langt eine Anmeldung ein, wird die erste Prüfphase eingeleitet. ATV- ...

ATVsmart ist die kostenlose Video-on-Demand-Plattform.
Produkte
27.10.2016

ATV präsentiert mit ATVsmart eine kostenlose Video-on-Demand-Plattform.

ATV-Geschäftsführer Martin Gastinger umgeben von Fernsehgesichtern bei der Programmpräsentation 2017.
Multimedia
20.10.2016

ATV geht neue Verbreitungswege und startet am 27. Oktober mit ATVsmart eine eigene kostenlose Video-on-Demand-Plattform. Elektrojournal berichtete bereits in Ausgabe 3/2016.

DVB-T2-Empfangsprognose für Wien, Niederösterreich und Nord-Burgenland.
Branche
20.09.2016

Im Zuge der Umstellungen auf den neuen Antennen-Fernseh-Standard DVB-T2 in Wien, Niederösterreich und Nord-Burgenland finalisiert die ATV-Gruppe die terrestrische Ausstrahlung seiner Programme mit ...

Multimedia
31.08.2016

Der Filmhändler und Eigentümer der Tele-München-Gruppe, Herbert Kloiber, denkt im deutschen Handelsblatt laut über einen Ausstieg beim österreichischen Privatsender ATV nach. "ATV wird im ...

Werbung