Direkt zum Inhalt

assona lässt den Gummi glühen: Österreicher rasen mit Vollgas nach Berlin

25.06.2014

Beim assona Grand-Prix liefern sich Fachhändler aus Österreich und Deutschland im Sommer rasante Go-Kart-Rennen. Jetzt stehen die österreichischen Finalisten, die am 16. August beim großen Showdown in Berlin antreten, fest.

Auf Go-Kart-Bahnen in Wien und Ebensee fuhren sie der Konkurrenz bereits davon. Im finalen Rennen können die heimischen Renntalente dann zeigen, wie viel Speed wirklich in ihnen steckt. Fest steht: Der Kampf um den Titel „Schnellster Markt“ wird kein leichter sein. Das sah man bereits bei der Vorausscheidung in der Monza-Kartbahn in Wien, wo das Publikum mit den zehn Fahrern mitfieberte. Nur die Plätze eins und zwei garantierten den Einzug ins Finale in Berlin.

 

So richtig Gas gab dort dann Marcus Petrovski von der T.C. Handels GmbH. Den anderen stets eine Kart-Länge voraus, sichert er sich Platz eins und damit den Einzug Ins Finale. Stefan Schmid von phone4you schafft es auf Rang zwei. Auch ihm ist damit ein Platz im großen Finale sicher.

 

In Ebensee, der zweiten Österreich-Vorausscheidung, konnten sich Bernhard Bauer, Inhaber von Telekommunikation Bauer, und Johann Kumhofer, Geschäftsleiter beim T-Mobile Tele.ring Premium Partner SEP Gmunden, gegen die rasante Konkurrenz durchsetzen. Stark in Form zeigt sich auch die einzige Frau im Rennen. Carola Hechl, die für Elektro Fischbauer an den Start geht, verfehlte mit Platz drei leider knapp den Einzug ins Finale.

 

Am 16. August 2014 wird es für die vier österreichischen Finalisten erneut spannend. Dann treffen sie zum Kampf um den Titel in Berlin auf die deutsche Konkurrenz. Dass der Showdown ein ganz besonderes Ereignis wird, ist Uwe Hüsch, assona-Geschäftsführer Vertrieb & Marketing, überzeugt. „Durch Können und Geschick haben sich die Finalisten einen Platz in der Endrunde gesichert“, sagt er. „Schon jetzt zeichnet sich ab, dass der Showdown in Berlin ein Rennen wird, das das Publikum in seiner Qualität überzeugen wird.“

 

Doch egal, welcher Pilot am Ende ganz oben für seinen Markt auf dem Siegertreppchen jubeln wird: Eigentlich haben alle Finalisten schon längst gewonnen. Denn die Anreise in die Hauptstadt und die Übernachtung in einem Vier-Sterne-Hotel – auch für jeweils eine Begleitperson – spendiert assona. Obendrein gibt es eine exklusive Schiffstour durch Berlins City. 

 

Der assona Grand-Prix

 

Am 1. Mai hat Versicherungsdienstleister assona den Startschuss für sein Motorsport-Rennen des Jahres gegeben. Einen Platz im Grand-Prix ergatterten sich assona-Fachhändler, indem sie beim Verkauf von assona-Produkten ordentlich Gas gaben. Pro Vertriebsregion qualifizierten sich fünf Märkte, die die meisten Punkten sammelten automatisch für die Teilnahme an einer der insgesamt neun Vorrunden in Deutschland und Österreich – unter anderem in Berlin, Stuttgart, Dinslaken und Wien. Fünf weitere Märkte wurden per Los ermittelt. Insgesamt 90 Fahrer treten beim großen Finale an.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
29.04.2014

Staubsauger, die ab Anfang September 2014 in der EU in Verkehr gebracht werden, müssen bekanntlich mit Energieeffizienz-Etiketten versehen werden. Das Bundesgremium weist nun auf die Feinheiten ...

Branche
17.04.2014

Nachdem man bei den Verkaufspreisen  offenbar nicht mehr mit den Online-Playern mithalten kann, wildern die deutschen Media Märkte jetzt in anderen Revieren. Das Ergebnis: Statt „Angeboten, die ...

Branche
07.04.2014

Versicherungsdienstleister Assona gibt am 1. Mai den Startschuss für sein eigenes Motorsport-Rennen: Beim Assona Grand-Prix können all jene Fachhändler teilnehmen, die die meisten Punkte für einen ...

Branche
20.03.2014

Als TV-Wettkampf David gegen Goliath inszeniert der WDR einen Vergleich zwischen E-Fachhändlern und Saturn. Wirklich überraschende Ergebnisse liefert der „Markencheck Extra“ nicht. Die Fachhändler ...

Consumerelectronic
14.01.2014

Mit einem 65 Zoll-UHD-TV, der neuen TV-Chassis-Generation und ebenso bunten wie praktischen Audio-Newcomern im Gepäck macht die Grundig-Roadshow am 29. und 30. Jänner auch in Österreich Station. ...

Werbung