Direkt zum Inhalt

Ansturm auf Klimafondsförderung

05.06.2018

Die am 29. Mai ausgeschriebene Photovoltaikförderung für Kleinanlagen bis 5 kWp übertrifft alle Erwartungen der Fördergeber. Bereits in den ersten vier Werktagen wurde die erste Fördermillion abgerufen. Im Jahr 2017 dauerte dies einen ganzen Monat.

Hans Kronberger vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA), dazu: „Die Bevölkerung nimmt das Vorhaben der Regierung, bis 2030 100 Prozent des österreichischen Stromverbrauchs auf Basis erneuerbarer Energieträger bereit zu stellen, wohl ernster als die Regierung selbst. Die Kürzung des Förderbudgets von 8 auf 4,5 Millionen Euro ist der falsche Weg, dies müsste die Regierung angesichts der großen Nachfrage jetzt einsehen!“

Die Sonnenstromerzeuger Österreichs erwarten zusätzlich eine alsbaldige Abschaffung der Besteuerung des Eigenverbrauchs und klare Vorgaben für das 100.000-Dächerprogramm. Beides wurde von den zuständigen Fachministern (Köstinger und Hofer) als vorrangiges Regierungsziel angekündigt.

Betroffen ist unter anderem das österreichische Errichtergewerbe (Elektriker, Installateure, Spengler usw.), das unter der Stop-and-Go-Politik der Regierung leidet. Es fordert endlich planbare Bedingungen. „Je länger der Start der Energiewende am Stromsektor hinaus gezögert wird, desto schwieriger wird das Erreichen der Ziele. Warum einfache Ziele, wie zum Beispiel die Streichung der Eigenverbrauchssteuer, nicht rasch durchgeführt werden, ist völlig unverständlich“, so Kronberger.

Werbung

Weiterführende Themen

Kluge Konjunkturprogramme können Österreichs Wirtschaft aber aus der Krise führen, sagt der OVE. Darüber diskutiert wurde online.
E-Technik
28.05.2020

Der Lockdown war eine enorme Herausforderung für Österreichs Wirtschaft. Viele Unternehmen mussten Kurzarbeit anmelden, und auch nach Ende des Lockdowns bleibt die Auftragslage vielerorts ...

E-Technik
21.05.2020

Beschränkte sich Photovoltaik-Nutzung lange Zeit ausschließlich auf Dachflächen, ist sie mittlerweile der Allrounder der erneuerbaren Energie geworden. Diese Vielfalt zeigt sich auch in den ...

E-Technik
29.04.2020

Bundesinnungsmeister Andreas Wirth fordert die Bundesregierung auf, rasch wirksame Fördermaßnahmen für Investitionen in die Errichtung von privaten und gewerblichen Photovoltaikanlagen freizugeben ...

E-Technik
27.04.2020

Mit dem Ziel der Bundesregierung „100% erneuerbarer Strom bis 2030“ wird für die Photovoltaik (PV) ein Zubau von insgesamt 11 TWh abgeleitet. Das bedeutet eine knappe Verzehnfachung der aktuell ...

Eines der Siegerprojekte: das Betriebsgebäude der Windkraft Simonsfeld AG in Ernstbrunn/Niederösterreich.
E-Technik
23.04.2020

Zum mittlerweile zweiten Mal hat die Österreichische Technologieplattform Photovoltaik (TPPV) die besten Projekte für Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV) mit dem „Innovationsaward für ...

Werbung